Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Heco Celan XT 301


Tradition verpflichtet

398

Nicht nur bei HiFi-Enthusiasten hat die Celan-Reihe von Heco einen hervorragenden Ruf. Auch in unserem Haus hat diese Produktreihe in der Vergangenheit schon einige Testerfolge für sich verbuchen können. Jetzt schickt sich Heco an, die testbewährten Modelle gegen die neue Celan-Serie mit dem Namenszusatz „XT“ zu ersetzen. Wir haben uns das Einstiegsmodell XT 301, eine Zweiwege-Kompaktbox, für Sie ganz genau angesehen.

Vom über einem Meter hohen Standlautsprecher Celan XT 901 mit zwei 20 cm Basstreibern in der Schallwand bis zu unserem kompakten Regallautsprecher Celan XT 301 reicht die neue Modellpalette der Lautsprecherentwickler aus Pulheim bei Köln. Dazwischen sortieren sich zwei weitere Standmodelle, ein Centerspeaker und der dazu passende Aktiv- Subwoofer ein. Reichlich Auswahlmöglichkeiten also um sich ein potentes Heimkinoset zusammenzustellen, das durch seine reizvolle Optik auf sich aufmerksam macht. Die optisch leicht überarbeiteten Gehäuse, mit im Vergleich zu den Vorgängern oben abgeflachten Schallwänden, sind jetzt in vier verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Wer es gerne modern mag, greift zu den hochglanzlackierten Modellen in Schwarz oder Silber. Ganz klassisch geben sich die mit Echtholz furnierten Lautsprecher, die dem Trend bei Möbeln zu warmen und dunklen Oberflächen (Kirsche und Nussbaum) folgen, dennoch topaktuell in ihrer Gestaltung sind.

Innenleben

Den Platz auf der Schallwand des 37,5 cm hohen Regallautsprechers Celan XT 301 teilen sich ein 170-mm-Tiefmitteltöner und eine 25-mm-Hochtonkalotte. Optisch werden die beiden bündig versenkt montierten Treiber durch den polierten Aluminiumring bzw. durch die glänzende Aluminiumfrontplatte fast schon spektakulär in Szene gesetzt. Wer lieber einen dezenteren Auftritt bevorzugt, kann den Glanz auch hinter einer schwarzen Stoffabdeckung verstecken. Der Tiefmitteltöner mit einer Membran aus Kraftpapier darf sich um Frequenzen bis 3.400 Hertz kümmern. Darüber übernimmt der neu entwickelte Hochtöner mit einer mit Nanopartikeln beschichteten Gewebekalotte die Verantwortung. Zur besseren Ankopplung und optimierten Schallabstrahlung spendieren die Ingenieure bei Heco dem Tweeter einen kurzen Hornansatz. Auf der Rückseite des aus stabilem MDF aufgebauten Gehäuses findet sich ein fest verschraubter Bassreflexkanal, der mit großem Öffnungsquerschnitt und den beidseitig verrundeten Rohrenden Strömungsgeräuschen keine Chance bietet. Darunter sitzen auf einer stabilen Aluminiumplatte kurzschlusssichere Anschlussterminals, die sowohl den Biamping- als auch Biwiringbetrieb zulassen. Zudem bietet Heco hier die Möglichkeit, durch Umstecken einer Blechbrücke den Hochton um zwei Dezibel im Pegel anzuheben.

In die Bodenplatte sind vier Gummipucks eingedreht, die den Lautsprecher vom Regal oder Standfuß entkoppeln. Leider befinden sich, im Gegensatz zu den größeren Modellen, keine höhenverstellbaren Metallspikes im Lieferumfang. An der Qualität gibt es nichts zu bemängeln – sowohl die Gehäuseverarbeitung wie auch die Güte der Lautsprecherchassis sind ganz hervorragend.

Preis: um 800 Euro

Heco Celan XT 301

Oberklasse


-

Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 14.09.2009, 10:27 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug