Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: PSB Imagine T


Canadian Dream

2001

Heutzutage ist es gar nicht so einfach einen bezahlbaren Lautsprecher zu finden, der neben ansprechender Optik und exzellenter Verarbeitung auch audiophile Klangeigenschaften bietet. Deshalb empfiehlt es sich immer, einmal abseits der Flächenmärkte beim gut sortierten Fachhändler nebenan reinzuschauen. Denn dort habe ich mit der PSB Imagine T eine echte Perle entdeckt.

Ehrlich gesagt hatte ich schon hohe Erwartungen in die schicke Zwei-Wege-Box der kanadischen Lautsprecher-Schmiede PSB. Der Grund dafür ist ganz einfach, ging doch schon der aus der gleichen Serie stammende Kompaktlautsprecher Imagine B als Sieger unseres Vergleichstests aus Ausgabe 6/2009 hervor, in dem er für reichlich Furore sorgte. Mittlerweile befinden sich die beiden 26-Kilo-Boliden in unserem Testraum, in dem sie geradezu auf ihren Einsatz zu lauern scheinen. Doch bevor ich der schlanken Kanadierin alles abverlange, geht es erst einmal an die optische Begutachtung.

Hervorragende Verarbeitung


Während das schicke Boxen-Duo sich mittlerweile im gedämpften Licht unseres Testraumes präsentiert, sind es zunächst die weiche Linienführung des sich nach hinten verjüngenden Gehäuses sowie das elegante Echtholz-Furnier, die mich auf Anhieb beeindrucken. Und dies in vielfacher Weise, denn neben der ansprechenden optischen Erscheinung und der schicken Formgebung, imponiert hier vor allem der aufwendige Materialeinsatz. So besteht das Gehäuse aus einem abgerundeten Sieben- Schicht-Laminat-Korpus, das neben seiner ansprechenden Optik auch klangliche Vorteile mit sich bringt. Der Grund dafür ist ganz einfach und erklärt sich in der Tatsache, dass im Innern auftretende stehende Wellen und Eigenresonanzen durch die Kombination aus höchstmöglicher Stabilität und der geschwungenem Gehäusesform auf ein absolutes Minimum reduziert werden. Und als wäre dies noch nicht genug, spendierte PSB seiner Standbox auch gleich noch ein Echtholzfurnier (erhältlich in Kirsche und Esche schwarz) und bietet die T (wie auch alle anderen Imagine-Modelle) wahlweise sogar im schicken Hochglanzkleid an.

Ausstattung


Obwohl PSB in der T auf einen Zwei-Wege-Aufbau setzt, hat man auch in Sachen Bestückung hier nicht gespart, sondern gleich doppelt ins Ausstattungsregal gegriffen. So kommen in der ebenfalls leicht gebogenen Schallwand zwei identische 165er-Chassis mit Keramik-Polypropylen-Membran zum Einsatz, die sich um die Wiedergabe mittlerer und tiefster Frequenzen kümmern. Unterstützung erfährt das eben erwähnte Mittel-Tiefton-Duo durch die beiden in der Rückwand befindlichen und perfekt auf ihren Einsatz abgestimmten und strömungsoptimierten Bassreflex-Ports. Im obersten Abteil der rund 103 Zentimeter hohen Standbox thront unterdessen die 25 Millimeter durchmessende Hochtoneinheit, die von einer kleinen Kunststoffbrücke vor mechanischer Beschädigung geschützt wird. Mit einer Titankalotte bestückt, übernimmt diese sämtliche Klanganteile ab einer Frequenz von 2.200 Hertz, was gerade bei Feingeistern, die es eher sanft mögen, für gesteigertes Interesse sorgen dürfte.

Preis: um 2000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
PSB Imagine T

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 06.07.2010, 10:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land