Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Usertest: Quadral Platinum M 4


2779

Auf meiner Suche nach noch bezahlbaren Standboxen fielen mir die neuen Quadral -Platinum M 4 für 699,- Euro pro Stück auf. Mein Limit hatte ich auf 1000,- Euro pro Stück gesetzt.Wie ich las, gewann die M-Serie von Quadral nicht nur einige namenhafte Testberichte, sondern die M 4 speziell auch noch den Design Award : „ Die gute Industrieform IF „Die M 4 ist sehr kompakt, und Wohnraum-freundlich, 2 Aluminium Bässe befinden sich hinter den Gittern einer Druckkammer, darüber der im quadraltypischen Design ausgeführte Aluminium Mitteltöner ( mit den Ohrenchassies) und der Titan Ricom Ringstraler für die Höhen. Das Finish der Lackierten Oberflächen ist perfekt gelungen. Die Optik errinnert an eine Diva, und an ein Musikunstrument.Auf der Rückseite befinden sich neben einer einer strömungsoptimierten Bassreflexöffnung ordentliche Bi Wiring/ Amping Terminals die erlauben, den Mittelhochtonbereich getrennt von den Bässen anzuschließen.

Um einen Vergleich zu haben hörte ich mir Lautsprecher in der gleichen Preisklasse unter anderem von Canton, Dynaudio, Focal ,Magnat, und Modern Shout an, aber kein anderer Lautsprecher hatte die von der Quadral M 4 ausgehenden 10 Kämpfer Qualitäten: Bei der Quadral gefiel auf Anhieb die offene Spielweise, ihr gelang das Spagat aus Neutralität und Spaßfaktor, bei Eagles „ Hotel California“ sprühte die Box regelrecht vor Spielfreude, sehr guter Gesang , sehr feines Klatschen der Zuschauer und das Untermalt von markigen druckvollen Bässen. Das ganze Konzert staffelt sich schön in die Tiefe und Breite . Ein hinzugekommener Zuhörer setzt sich, und fängt unweigerlich mit den Füßen an zu wippen. Nach Eagles legte ich die Yello 30. Anniversity auf, die Musik kam so eindringlich und aufgelöst, da blieb kein Auge trocken. Bei 2 weiteren in den Raum kommende Zuhörern ging das ungläubige Staunen in spontane Tanzeinlagen über, und auch der Herr neben mir auf dem Sessel konnte sich nicht mehr stillhalten, und sein ganzer Körper bewegte ich im Takt der Musik. Zur Beruhigung legte ich eine Klassik CD ein, Klavier und Cello. Wenn man die Augen zumachte, konnte man die Musiker sehen, der Cellist strängte sich beim Musizieren an und gab alles, man hörte seine Atemgeräusche, das Klavier stand majestätisch in ganzer Größe auf der Bühne, bei wunderschön perlenden Klavierläufen.

Bei Andreas Vollenweider“ Books of Roses„konnte man einen riesigen Gospelchor zur Harfenmusik genießenFazit: Sehr kompakte Wohnraum freundliche Dimensionen,Optisch ein Highlight,wie eine Diva, Klanglich hervorragend, mit hoher Emotionalität, Räumlichkeit und Auflösung* Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis******* Spitzenklasse

Preis: um 699 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Quadral Platinum M 4

5.0 von 5 Sternen

-

Autor Meyer
Datum 15.11.2010, 12:22 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER