Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Sonus Faber Auditor Elipsa


Ti amo!

894

Kennen Sie das? Die Schmetterlinge im Bauch, das unbändige Verlangen nach dem nächsten Zusammentreffen, das permanente Schweben auf Wolke Sieben. So geht’s mir im Moment, und „Sie“ ist dafür verantwortlich

Schon ihr Name ist pure Musik in meinen Ohren: Auditor Elipsa. Sie hat mich von Anfang an verzaubert, mich mit ihrem Aussehen begeistert und mit ihrem Gesang betört. Sie ist eine Tochter des italienischen Adelsgeschlechts Sonus Faber, ein Haus mit einer beeindruckenden Vorgeschichte an musikalischen Kindern. Der Familienname - zu Deutsch in etwa der handgemachte Klang - ist dabei Programm, denn grobschlächtige Maschinen halten die Eltern konsequent aus dem Entstehungsweg ihrer Kinder heraus. Die Auditor Elipsa zählt zum Cremona- Familienzweig, benannt nach der gleichnamigen norditalienischen Stadt, welche weltberühmte Geigenbauer wie die Amati- Dynastie, die Familie Guarneri und Antonio Stradivari beheimatete. Diesen Namen wählten die Eltern für ihre Tochter und deren Geschwister natürlich nicht ohne Hintergedanken, denn es ist musikalisches Talent, welches die Signorina auszeichnet. Nur den passenden Namen zu wählen reicht dafür allerdings kaum, auch die Kinderstube muss stimmen. So trugen die Eltern Sorge dafür, dass meine neue Flamme sorgfältig von Hand großgezogen und ausschließlich mit besten Zutaten gefüttert wurde. Diese erbte sie zumindest zum Teil von ihren größeren Hommage-Geschwistern, zusätzlich wurde ihr die ausgiebige Pflege zahlreicher Bediensteter zuteil. So kümmern sich von Geburt an erfahrene Hände um ihren Körper, ihre Haut und ihre Innereien.

Dabei überlässt das Elternhaus einige Tätigkeiten, wie zum Beispiel das Erschaffen des Körpers, guten Bekannten aus der Nachbarschaft. Die inneren Werte beziehen die Italiener aus dem Norden Europas, welcher in diesem Bereich ebenfalls einen beachtlichen Erfahrungsschatz vorweisen kann. Der Rest findet dann im elterlichen Hause statt. Nun steht sie endlich vor mir, und ich muss zugeben: ich fasse sie gerne an. Ihre rundum perfekte Haut schmeichelt Hand und Auge, die wohlgerundeten Formen heben sich angenehm vom Durchschnitt ab. Dahinter stecken jedoch nicht nur optische, sondern auch technische Gedanken. Sonus Faber schuf seine außergewöhnlich geformte Tochter für den Einsatz an Wänden und in Regalen. Dort agiert sie nicht nur angenehm unauffällig weil nur 16 Zentimeter (plus Peripherie) tief, sondern bringt auch die passende Stimme mit, welche die Eltern in den unteren Lagen aus ihrer Erfahrung heraus etwas „erleichterten“. Ansonsten würden die benachbarten Flächen die zierliche Signorina etwas zu maskulin ertönen lassen. Sie fühlt sich jedoch durchaus auch im Mittelpunkt des Geschehens wohl und weiß ihre Sangeskünste auch freistehend zu verbreiten.

Preis: um 3800 Euro

Sonus Faber Auditor Elipsa


-

Autor Christian Gather
Kontakt E-Mail
Datum 12.11.2009, 11:14 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann