Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Focal (Home) Chorus 826-Serie


Grande Utopias Erben

5053

Focals Flaggschiff Grande Utopia würde wohl jeder Heimkino- und HiFi-Fan gern sein Eigen nennen. Ein überragendes Klangerlebnis dennoch verwirklicht werden, denn mit der Chorus-Serie bietet Focal ein erschwingliches System, bei dessen Entstehung jede Menge Technologie der „Legende“ einfloss.

Seit mehr als 20 Jahren entwickelt Focal im französischen Städtchen St. Etienne Schallwandler allererster Güte. Das Besondere dabei ist, dass die höchsten Maßstäbe für die Planung und Realisation jeder Baureihe, bis hinunter in jedes einzelne Boxenmodell, gelten und jede Produktlinie von den Errungenschaften der hauseigenen Spitzenmodelle, der Grande Utopia, profitiert – so natürlich auch die Chorus-800V-Serie, die in unserem Härtetest zeigen soll, welche Gene des Flaggschiffs tatsächlich in ihr stecken.

Optik/Gehäuse


Mittlerweile hat das Focal-Ensemble seinen Weg in unser großes, mit jeder Menge Akustikelementen bestücktes Testkino gefunden. Und hier scheint es sehr gut aufgehoben, denn während uns die massiven und gezielt platzierten Innenversteifungen (die eventuell auftretende Gehäuseresonanzen auf ein absolutes Minimum reduzieren) optisch im Verborgenen bleiben, fällt uns zunächst das eher ungewöhnliche, gewagte und trotzdem eher zeitlose Äußere unserer Testkandidaten auf, die sich aufgrund ihrer Form- und Farbgebung sowohl für den Einsatz im Wohnraum als auch in einem dedizierten Heimkino eignen. Auffälligste Merkmale sind die leicht nach hinten verjüngten Seitenteile, die V-förmige Stoffabdeckung, der die Serie ihren Namenszusatz „V“ verdankt, sowie die Focal-typische Invers-Hochtonkalotte, die sofort an das Marken-Flaggschiff Grande Utopia erinnern.

Chassis-Bestückung


Das ist durchaus beabsichtigt, schließlich soll schon die erste Erscheinung die Verwandtschaft zum großen Bruder und den daraus resultierenden Technologietransfer bezeugen. Letzterer macht sich hauptsächlich in der neuartigen Aufhängung des Schwingsystems und der somit verbesserten Dynamik und Detailtreue des Tweeters bemerkbar. Um die Box erschwinglich zu halten, verzichtete man zwar auf kostspieliges Beryllium, spendierte der Kalotte aber die bestmögliche Alternativlegierung aus Aluminium und Magnesium, die schon in der von uns getesteten Electra-Serie für Furore sorgte. Und es geht noch weiter, denn auch beim Aufbau der Mittel- und Tieftonchassis durften die Franzosen auf einige Erkenntnisse bei der Entwicklung des hauseigenen Flaggschiffs und anderer Serien zurückgreifen. So sind diese mit 164 bzw. 130 Millimeter durchmessenden Polyglass-Membranen ausgestattet, die bei extremer Festigkeit ein äußerst geringes Eigengewicht aufweisen und so dem Idealbild einer masselosen Schwingeinheit sehr nahe kommen.

Preis: um 3700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Focal (Home) Chorus 826-Serie

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 15.12.2011, 09:20 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages