Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Magnat Quantum 800-Serie


Edelholz und feinste Technik

5247

Statussymbole gibt es so einige: Autos, Uhren, Schmuck oder Kleidung. Doch wie wäre es mit einem perfekt verarbeiteten Lautsprechersystem in zeitloser Optik, das mit feinster Technik bestückt ist und für ein Statussymbol zu einem eher geringen Gegenwert zu haben ist?

Die Rede ist von Magnats brandneuer Quantum 800-Lautsprecherserie, in der jede Menge Entwicklungs-Knowhow, selektierte Bauteile und die neueste Technik stecken und die in ein schickes Edelholzgewand gekleidet ist. Doch hält die neue Linie klanglich auch das, was sie rein äußerlich verspricht?

Optik/Gehäuse


Bevor ich diese Frage beantworte, geht es zunächst in die optische Untersuchung der einzelnen Probanden. Dass jeder Schallwandler über ein schickes Palisanderkleid verfügt, erwähnte ich ja bereits. Dass das elegante Edelholzfurnier zudem mit einer transparenten Hochglanzschicht überzogen ist, blieb bislang unerwähnt, stellt sich im seichten Licht unseres Testkinos aber als noch einen Tick wertiger heraus. Neben dem schicken Äußeren stimmen in dieser Serie auch die inneren Werte. So basiert jedes 800er-Familienmitglied auf einem stabilen Korpus, der eventuell auftretenden Gehäuseresonanzen dank massiver MDF-Wangen und eines aufwendigen Verstrebungsnetzes keine Möglichkeit zur Entfaltung lässt.

Bestückung


Mindestens ebenso imposant liest sich die Ausstattungsliste der brandneuen Serie. So ist jedes Passivmodell mit einer mit Keramikpartikeln beschichteten Hochton-Gewebemembran ausgestattet, die mittig in einer sie umgebenden Schallführung sitzt und einen Durchmesser von 25 Millimetern aufweist. Während diese in der Regalbox Quantum 803 ganz oben thront, findet sie ihren Platz in der Standbox 805 und im Center 816 mittig zwischen den beiden ergänzenden Tiefmitteltoneinheiten. Diese haben in allen drei Modellen einen Durchmesser von 170 Millimetern und erfreuen sich einer ultrafesten, sehr leichten Keramik-/ Aluminium-Schwingeinheit. Ventilierte Hochleistungsschwingspulen, die ihren Antrieb durch ein verzerrungsoptimiertes und natürlich geschirmtes Magnetsystem erhalten, gehören hier übrigens ebenso zum Ausstattungspaket wie strömungsoptimierte Alu-Druckgusskörbe. Ein Blick auf die Gehäuserückseite verrät schnell weitere Highlights: Hier kommt nicht nur ein riesiges Bassreflexport zur perfekten Bassankopplung, sondern auch das massive Anschlussmodul zum Vorschein, das Bananas, Kabelschuhe und unkonfektionierte Lautsprecherkabel größeren Querschnitts aufnimmt.

Preis: um 4500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Magnat Quantum 800-Serie

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 17.01.2012, 09:12 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages