Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Nubert nuLine 284 Atmos-Set


Aufbruch in neue Dimensionen

12524

Im Heimkino brechen klanglich völlig neue Zeiten an. Verantwortlich dafür ist das Dolby-Atmos-Tonformat, das neben dreidimensionalem Soundvergnügen auch Toneffekte von oben ermöglicht. Nubert hat mit der nuLine-Serie die passenden Boxen im Sortiment, um Dolby Atmos akustisch beeindruckend und ohne großen Aufwand in den eigenen vier Wänden zu realisieren.

Der jüngste Zugang im Nubert-Sortiment ist der Kompaktlautsprecher nuLine RS-54. Die Besonderheit der mit 17 x 17 x 30 Zentimetern handlichen Box: Sie ist als Aufsatzmodell konzipiert und wird einfach auf bereits vorhandenen Lautsprechern platziert. So ist Dolby Atmos blitzschnell erlebbar, ohne das Heimkino neu zu planen und umständlich umgestalten zu müssen. Die schöne Konsequenz: Ein 5.1-Surround-Set verwandelt sich in eine 5.1.2- oder 5.1.4-Dolby-Atmos-Konfiguration. Der nuLine RS-54 ist offiziell von den Dolby Laboratories zertifiziert, er kann wahlweise auch frei aufgestellt oder an der Wand montiert werden. Im Einsatz auf den Front- oder Rearspeakern strahlt der Nubert an die Decke. Von hier wird der Schall zum Zuhörer reflektiert, der von einer atemberaubenden Räumlichkeit profitiert. Der Neue beherrscht das Zusammenspiel mit zahlreichen Nubert-Modellen wie der nuBox 383 oder dem nuVero 140. In unserem Test darf er seine Fähigkeiten im Verbund mit zwei nuLine 284-Standboxen unter Beweis stellen.


Liegen, hängen oder stellen


Eine Stärke des RS-54 ist seine große Flexibilität: Der geschlossene Zwei-Wege-Kompaktlautsprecher kann sowohl liegend als auch hängend und darüber hinaus stehend eingesetzt werden, ein Betrieb direkt an der Wand ist ebenfalls möglich. Die leicht abgeschrägte Oberseite ist die Grundlage für das exakt definierte Abstrahlverhalten und die daraus resultierende Deckenreflexion. Dieses Prinzip funktioniert in fast allen Räumen – bohren, dübeln und schrauben, um Atmos-Lautsprecher an der Zimmerdecke anzubringen, kann man sich somit glücklicherweise sparen. Herzstück der Box ist eine 30-mm-Seidenkalotte samt hornartiger Schallführung. Die Abstrahlcharakteristik des nuLine RS-54 kann über einen Schalter zwischen den Anschlussklemmen verändert werden. Ein cleverer Schachzug, denn wählt man eine weniger bündelnde Abstrahlcharakteristik und dafür eine weiträumigere Raumbeschallung, so eignet sich der Nubert-Neuling auch als universeller Wandlautsprecher, der dann nicht mehr als Dolby-Atmos-Helfer fungieren muss. Von diesem Setup sehen wir in unserem Test natürlich ab – hier soll der nuLine RS-54 ja den ihm primär zugedachten Job als Deckenreflexions-Lautsprecher übernehmen.

Preis: um 4300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Nubert nuLine 284 Atmos-Set

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 11.08.2016, 10:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug