Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Polk Audio TL1600


Klein, stark, schwarz

10632

Der US-amerikanische Hersteller Polk Audio möchte mit seinem preiswerten Lautsprecherset TL1600 vor allem Heimkino-Einsteiger ansprechen. Hübsch anzusehen und wertig verarbeitet sind die Modelle schon einmal. Ob die Technik stimmt, klärt unser Test auf diesen Seiten.

Für packenden Kino-Filmsound muss man nicht zwangsläufig ein Vermögen ausgeben. Bereits mit Kleinlautsprechern können Heimkino-Fans richtig guten Filmsound in den eigenen Wänden genießen. Dazu sollten die Lautsprecher jedoch technisch gut konzipiert sein und zudem eine vernünftige Ausstattung vorweisen. Wenn beim Platzieren der Komponenten dann noch die Aufstellhinweise der Hersteller befolgt werden und das Lautsprechersystem akustisch eingemessen wird, steht einem vergnüglichen Heimkinoabend mit beeindruckendem Filmklang nichts im Wege. 

Ausstattung und Technik


Das zum Test eingereichte 5.1-Kompaktsystem TL1600 von Polk Audio besteht aus vier sehr kompakten Satelliten, einem etwas größeren Centerspeaker in liegender Bauweise und dem deutlich voluminöseren Aktivsubwoofer. Zum Preis von gerade einmal 400 Euro wechselt ein gut verarbeitetes System mit elegant gestalteten Satelliten in hochwertiger Lackierung den Besitzer. Der Subwoofer kommt etwas grobschlächtiger daher, ist dem Preis entsprechend aber ebenfalls gut verarbeitet und muss nur auf eine glänzende Lackierung verzichten. Das würfelförmige Gehäuse ist an den vertikalen Ecken sanft abgerundet und sauber mit einer matten Folie beklebt.  

Satellitenlautsprecher Polk Audio TL1 & TL1 Center


Die vier sehr kompakt geratenen Satellitenlautsprecher TL1 können aufgrund ihrer Abmessungen unauffällig in Wohnräume integriert werden. Auf der Rückseite ist ein Aufhänger, an dem die Speaker an einer Wand montiert werden können. Alternativ bietet sich der Einsatz in einem Rack oder auf einem passenden Standfuß an. Durch die geschwungene Form und ausgeformte Stege auf der Innenseite des Gehäuses sind die kompakten Lautsprecher ausreichend stabil geraten. Als Besonderheit kann die „Time-Lens-Technologie“ angesehen werden, mit deren Hilfe ein zeitrichtiges Abstrahlverhalten erzielt werden soll. Dazu versetzt Polk Audio den Hochtöner etwas nach hinten, um die akustischen Zentren von Mittel- und Hochtöner auf eine Ebene zu bringen. Bei den baugleichen Satelliten handelt es sich um vollwertige Zweiwegesysteme, die mit je einem 65-mm-Tiefmitteltöner und je einer 13-mm-Kalotte mit Seidenmembran ausgestattet sind. Den Frequenzgang nach unten optimiert eine aperiodische Bedämpfung auf der Rückseite des Gehäuses. Als Center kommt ein sehr ähnlich ausgestatteter Lautsprecher zum Einsatz. Allerdings ist der Mittenlautsprecher für den liegenden Einsatz konzipiert und setzt auf zwei der kleinen Tiefmitteltöner. Auf der Rückseite sitzt ein klassischer Bassreflexkanal, um den Tieftonbereich etwas zu pushen.

Formschöne Lautsprechergitter sorgen für eine hübsche Optik und schützen vor mechanischer Beschädigung. 

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Polk Audio TL1600

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

 
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 20.03.2015, 09:55 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH