Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: PSB Image T6-Serie


Spaßmacher

4313

Sowohl in der zweikanaligen Musik- als auch in der mehrkanaligen Filmtonwiedergabe exzellente Leistungen abzurufen, ist für viele Heimkinosysteme ein nahezu unmöglich zu realisierender Spagat. Und genau hier hat die kanadische Lautsprecherschmiede PSB angesetzt und eine Serie geschaffen, die in beiden Kategorien Bestleistungen liefern soll.

Unter anspruchsvollen HiFi-Fans genießt PSB seit Jahren einen hervorragenden Ruf. Das hat triftige Gründe, denn seit rund 38 Jahren verwöhnt das Team um Paul Barton die HiFi-Gemeinde mit zeitlos designten und unverfälscht klingenden Schallwandlern, die obendrein durch ein extrem faires Preis-Leistungs- Verhältnis auf sich aufmerksam machen. Inwieweit Gleiches auch für PSBs Image-Serie im Mehrkanalbetrieb gilt, wollten wir daher ganz genau wissen.

Das Equipment


Zunächst gilt es die Probanden der Image-Serie einmal genau unter die Lupe zu nehmen, wobei als Erstes die extrem großzügige und augenscheinlich potente Bestückung der jeweiligen Schallwandler dieses 5.1-Sets auffällt. Allen voran die Standbox T6, die in diesem Setup als Hauptakteur agiert. Selbige erfreut sich eines echten, aus zwei 165er-Basschassis, einem 133er-Mitteltöner und einem 25er-Tweeter bestehenden Drei- Wege-Aufbaus. Dennoch ist es nicht die Vielzahl der Schwingsysteme, sondern deren Qualität, die uns beeindruckt. So verfügen sämtliche Mittel- und Tieftontreiber über metallisierte Polypropylen-Membranen. Dieser Aufbau dient einem ganz bestimmten Zweck, nämlich der Realisierung der möglichst massearmen und zugleich ultrafesten Schwingeinheit. Als perfekte Hochtonergänzung erweist sich die 25 Millimeter durchmessende, ferrofluidgekühlte Titankalotte. Vor mechanischen Beschädigungen geschützt, findet sich diese unter einer kleinen, akustisch optimierten Kunststoffbrücke. Übrigens verfügen auch der Center und die beiden Rearspeaker über eben beschriebene Chassistechnologie, nur dass Chefentwickler Paul Barton beide Boxen mit reinen 133er- Tiefmitteltönern, statt getrennter Tief- und Mitteltoneinheiten bestückte.

Preis: um 3500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
PSB Image T6-Serie

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 28.06.2011, 13:10 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land