Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Teufel LT6 THX Select


THX fürs Wohnzimmer

2532

Mit dem LT6 THX Select präsentiert Teufel ein elegantes Heimkinopaket, welches speziell für den Wohnraumeinsatz konzipiert wurde und gleichzeitig die strengen Auflagen der THX-Kommission erfüllt. Keine Frage, dass wir dieses 5.1-Set unbedingt testen mussten.

Wie es sich für echte Filmfans gehört, starten wir unseren Hörtest mit einem Blockbuster, der vor dynamischen und detailreichen Passagen nur so strotzt. So ist es diesmal Steven Spielbergs Remake des H.G.-Wells-Klassikers „Krieg der Welten“, der nur wenige Augenblicke später in unserem Player rotiert.

Perfekte Detailreproduktion


Mittlerweile ist die ganze Stadt auf den Beinen und macht sich auf den Weg zur Kirche. Und obwohl diese Szene noch relativ unspektakulär ist, wird schon hier ein lückenloses Surroundfeld erzeugt, in welchem jedes Geräusch der uns umgebenden Menschenmenge haarklein reproduziert wird und uns mitten in die Handlung versetzt. Um eine solche Detaildarstellung zu realisieren, bedarf es der gründlichen Auswahl der eingesetzten Hoch- und Mitteltoneinheiten, die sich in diesem Falle einer perfekten Abstimmung erfreuen. Verantwortlich dafür sind hier absolut identische Schwingsysteme in allen fünf Lautsprechern, bestehend aus je einer 25-Millimeter-Gewebekalotte und einer 80er-Mitteltoneinheit, die jeweils über ein eigenes Volumen innerhalb der massiven Alu-Gehäuse jeder LT6-Box verfügen.

Griffiger Grundton


Und während es eben noch Schritte und Stimmen waren, die das Teufel-Sextett in Perfektion darstellte, wird nur wenige Augenblicke später klar, warum es die Einwohner an diesen Ort zieht, denn an der Kirche angekommen, bebt seit den Blitzeinschlägen die Erde. So auch in unserem Testkino, in dem das dynamische Aufreißen des Asphalts nicht nur hörbar ist, sondern zudem einen spürbaren Eindruck in unserem Sofa wie in unseren Magengruben hinterlässt. Das nennen wir eine knackige Basswiedergabe und haben in den insgesamt fünf 130er-Tieftonduos auch schnell die Verantwortlichen für diese Extraportion Druck gefunden. Und auch hier haben sich Teufels Ingenieure mächtig ins Zeug gelegt und weder Kosten noch Mühen gescheut, um das Bestmögliche in Sachen saubere Grundtonreproduktion zu erreichen. So statteten die Berliner jedes Tieftonchassis nicht nur mit einem kohlefaserverstärkten Sandwich-Schwingsystem aus, das die Vorteile einer ultraleichten wie extrasteifen Membran vereint, sondern spendierten jeder Einheit zudem einen belüfteten Metallkorb sowie einen leistungsfähigen Neodym-Magneten, welcher jeden einzelnen Tieftontreiber adäquat zu Höchstleistungen antreibt.

Preis: um 3300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Teufel LT6 THX Select

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 04.10.2010, 13:32 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages