Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Vienna Acoustics Mozart-Grand-Surroundsystem


Kinokonzert

3083

Die Lautsprecher von Vienna Acoustics gelten seit jeher als elegante Technologieträger im Dienste perfekter Musikwiedergabe. Mit dem passenden Subwoofer laufen die eleganten Boxen auch im Surroundbetrieb zur Hochform auf.

Wie jeder ernst zu nehmende größere Lautsprecherhersteller hat Vienna Acoustics mehrere Serien, die sich jeweils wieder in unterschiedlich große Boxen unterteilen. So kann sich jeder Kunde individuell seinen persönlichen Lautsprecher, passend zum Musikgeschmack und Hörraum heraussuchen. In der Concert-Grand-Serie der Wiener Manufaktur findet sich eine Menge vorzüglicher Stereolautsprecher in jeder Größe – zum Beispiel die schlanke Standbox Mozart Grand und die kompakte Waltz Grand (zur Wandmontage), die technisch ganz ähnlich bestückt ist. Packt man hier noch einen Center dazu, dann verfügt man über ein Surroundset mit hervorragenden Klangeigenschaften, das zudem die Hauptanforderung für ein gelungenes Zusammenspiel erfüllt: Gleichartige Chassisbestückung, die den Klang wie aus einem Guss werden lassen. Dreh- und Angelpunkt einer solchen Anlage sind natürlich die Frontlautsprecher, die beim Vienna-Acoustics-Set Mozart Grand heißen. Die recht schmalen Säulen besitzen eine klassische Zweiwege-Bestückung in der oberen Hälfte, ergänzt durch einen zweiten Tieftöner, der etwas weiter unten in der Frontplatte sitzt. Unsere Testlautsprecher haben allesamt das neue Piano-White-Finish – eine wirklich edel und wunderschön gemachte Lackoberfläche, die die gesamte Wertigkeit des Sets noch unterstreicht.

Der Centerlautsprecher Maestro Grand besitzt eine den Frontboxen entsprechende Bestückung – Tiefmitteltöner mit einer glasklaren Polypropylenmembran, die für eine tief reichende und gutmütige Wiedergabe sorgen, während hier der Hochtöner an die Oberkante der Box gewandert ist. Da es im Alltagsbetrieb je nach Position des Centers zu einer Gefährdung der Hochtonkalotte kommen kann, sitzt diese hinter Gittern – bei den andern Boxen des Sets schützt die abnehmbare Frontbespannung alle Chassis gemeinsam. Der Subwoofer stammt vom Spezialisten Velodyne, einer Firma, die sich vor allem in Sachen hohe Leistungsfähigkeit bei minimalen Abmessungen einiges an Verdiensten erworben hat. Der DD-10 (von „Digital Drive“) verfügt trotz seiner kompakten Abmessungen über alle Voraussetzungen für eine fundamentale und kräftige Tieftonwiedergabe für Musik und Heimkino. Alle Features dieses kleinen Universalgenies aufzuzählen, würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, daher nur kurz die Schlüsselpunkte: Das 10-Zoll-Chassis mit einer ultrastabilen Kevlarmembran wird von einem Class-D-Schaltverstärker befeuert, der es bei Bedarf auf über 1000 Watt Leistung bringt – das sollte für die meisten Anwendungen ausreichen.

Preis: um 7900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Vienna Acoustics Mozart-Grand-Surroundsystem

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 11.01.2011, 12:00 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann