Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecherchassis Hochtöner

Einzeltest: Monacor HT22/8


Monacor HT22/8

5533

Die Überraschung des Testfeldes ist der preisgünstigste Kandidat: Monacors lediglich 7,99 Euro teurer HT-22/8. Optisch fällt er lediglich durch die silberfarbene Dustcap auf, die übrigen Zutaten sind klassisch: rückseitig geschlossener Stahlblechkorb, Ferritmagnet, schwarze Papiermembran und Sicke aus einem Stück. Der sehr flache und einbaufreundlich breite Korbrand macht das Versenken in der Schallwand überflüssig. Trotz des günstigen Preises hat sich der Hersteller das Beschichten der Sicke mit einer zähelastischen Masse, welche Resonanzen gezielt bedämpft, nicht nehmen lassen. Offensichtlich erfolgreich, denn der Bremer erzeugt vor dem Mikrofon den ausgewogensten Frequenzgang des gesamten Testfeldes. Bei sauberen 90 dB an 2,83 V/1 m verläuft er vorbildlich linear und zeigt unter Winkel ein sehr harmonisches Rundstrahlverhalten. Der frühe Pegelabfall bei 16 kHz ist angesichts dessen Resonanzfreiheit zu verschmerzen. Die sehr flache Impedanzspitze bei 1,2 kHz macht eine Impedanzlinearisierung überflüssig, hier darf das Hochpassfilter direkt ran. Seine Einsatzfrequenz sollte bei 3 kHz liegen; wer gerne laut hört, filtert steil oder noch etwas höher. Ab hier sind die Verzerrungen des HT-22/8 gering, auch die wenigen K2-Spitzen bei 95 dB sind kein ernsthaftes Problem. Zudem bescheinigt die Wasserfallmessung dem Monacor ein gleichmäßiges und störungsarmes Ausschwingverhalten.


Fazit

Wenn das Budget wirklich knapp ist und eine Box zum Beeindrucken auf dem Plan steht, dann ist dieser unscheinbare Tweeter die erste Wahl. Er ist sehr preisgünstig, problemlos einzusetzen und wartet mit besten Messwerten auf.

Preis: um 8 Euro

Monacor HT22/8


-

Ausstattung & technische Daten 
Technische Daten
Hersteller: Monacor 
Bezugsquelle: Monacor International, Bremen 
Unverb. Stückpreis 7,99 
Chassisparameter K+T-Messung
Z (in Ohm):
Z 1 kHz (in Ohm): Nein 
Z 10 kHz (in Ohm): Nein 
Fs (in Hz): ca 1200 
Re (in Ohm): 6.56 
Rms (in Kg/s): Nein 
Qms: Nein 
Qes: Nein 
Qts: Nein 
Cms (in mm/N) Nein 
Mms (in g): Nein 
BxL (in Tm) Nein 
Vas (in l): Nein 
Le (in mH): Nein 
Sd (in cm²): 20 
Ausstattung
Horn / Frontplatte Stahlblech (Korb) 
Membran Papier 
Dustcap Kunststoff 
Sicke Papier, beschichtet 
Schwingspulenträger k.A. 
Schwingspule 12 mm 
Xmax absolut k.A. 
Magnetsystem Ferrit 
Polkernbohrung nein 
Sonstiges rückseitig geschlossen 
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 15.03.2012, 11:48 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug