Anzeige

Händlersuche

Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihr PLZ-Gebiet oder wählen Sie ein Land:

Österreich
Schweiz

Newsletter

Abonniere den Newsletter und erhalte Informationen über neue Magazine, exklusive Spezial- angebote, Gewinnspiele, neue Features sowie limitierte Angebote unserer Partner.

Newsletter abbestellen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
> > > Cocktail Audio X 10 - Seite 1

Kategorie: Minianlagen

Einzeltest: Cocktail Audio X 10

Klein, aber oho!

Cocktail Audio X 10
  • minianlagen_cocktail_audio_x_10_bild_1310463452.jpg
  • minianlagen_cocktail_audio_bild_1310459632.jpg
  • minianlagen_cocktail_audio_bild_1310459676.jpg
  • minianlagen_cocktail_audio_bild_1310459712.jpg
  • minianlagen_cocktail_audio_bild_1310459741.jpg

Wie eine Mini-Anlage sieht die X10 von Cocktail Audio auf den ersten Blick aus. Doch in dem kompakten Gehäuse mit großem Farbdisplay steckt weit mehr als gedacht: X10 ist ein CD-Speichersystem, ein Musikstreamer und ein Internetradio.

Der kompakte Baustein X10 ist gerade einmal 180 mm breit, 98 mm hoch und reicht knapp 150 mm in die Tiefe. In diesem nicht gerade großen Volumen schafft es der Hersteller Cocktail Audio, mehrere Gerätegattungen unterzubringen. Ein Laufwerksschlitz auf der Front gibt zu verstehen, dass X10 Audio-CDs abspielen kann. Nicht nur Standard-Musikalben, auch selbst gebrannte CDs oder DVDs mit den derzeit gängigsten Audioformaten, akzeptiert der Cocktail Audio. Sehr schön, dass auch der Lossless-Codec FLAC abgespielt werden kann. Doch das ist nur Nebensache, denn eigentlich versteht sich das schwarze Kistchen als Archivar auch großer Musiksammlungen.

Ausstattung und Praxis

Im Boden des X10, gut zugänglich hinter der seitlichen Öffnungsklappe, ist Platz für eine 3,5-Zoll-Festplatte, die bis zu zwei Terabyte groß sein darf. Ohne Festplatte ist das Cocktail Audio X10 für 289 Euro zu haben. Zum moderaten Aufpreis von 50 Euro haben wir für unseren Test eine 1-TB-Festplatte einbauen lassen. Darauf lassen sich schon weit über 1.000 CDs in unkomprimiertem Format archivieren. Weitere Konfigurationen gibt’s auf Anfrage beim Hersteller oder Fachhändler. Wer es sich zutraut, kann natürlich auch selbst seine Wunschfestplatte einbauen. Das ist in der Praxis sehr einfach und komplett ohne Werkzeug in wenigen Minuten erledigt. Einzige Voraussetzung ist, dass eine NTFS-formatierte Festplatte eingesetzt wird. Wir empfehlen eine langsam drehende Platte mit 5.400 U/min, damit keine unnötigen Störgeräusche vom Laufwerk den Hörgenuss trüben. Ist die Festplatte eingebaut, kann der Besitzer des X10 direkt mit dem Rippen der eigenen Audio- CDs beginnen. Über die Internet- Musikdatenbank von Freedb greift der kleine Cocktail Audio auf die Informationen zur eingelegten Disc zu. Titel und Interpreten sind schnell gefunden, da die Datenbank inzwischen über einen beachtlichen Inhalt verfügt. Ein kurzer Blick auf das 3,5-Zoll-Farbdisplay gibt Auskunft über die Korrektheit der gefundenen Informationen.

Fotostrecke schliessen
Cocktail Audio X 10 - Fotostrecke
hifitest.de Bildergalerie
Das große 3,5-Zoll- Farbdisplay und das Slot-In-Laufwerk lassen den kleinen X10 sehr edel erscheinenIn Reih und Glied: Acht schmale Tasten auf dem Gehäusedeckel ermöglichen das Steuern der Grundfunktionen – leider fehlt die direkte Lautstärkeanwahl Pralle Ausstattung: Der kleine X10 verfügt über eine beachtliche Anschlussvielfalt, so dass einem weiteren Ausbau der Musikanlage nichts im Wege steht. Leider ist der kleine Gehäuselüfter etwas laut, was aber nur bei geringen Abhörpegeln auffälltPraktisch: Über das seitliche Fach kann ohne Werkzeugeinsatz eine bis zu 2 TB große Festplatte im 3,5-Zoll-Format eingebaut werden

X 10 Cocktail Audio - Testergebnis

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

Preis (UVP)

um 290 €
Anzeige
Anzeige

Diese Tests könnten Sie ebenfalls interessieren

Datum Im Test Kategorie Bewertung Tester
31.12.2013
10:19
minianlagen_yamaha_mcr_n560_bild_1386751528.jpg Yamaha MCR-N560
Minianlagen 4.5 von 5 Sternen
Michael Voigt
07.10.2013
09:35
minianlagen_panasonic_sc_pmx9_bild_1378726564.jpg Panasonic SC-PMX9
Minianlagen 4.0 von 5 Sternen
Michael Voigt
18.06.2013
09:12
minianlagen_denon_d_109_bild_1370608960.jpg Denon D-109
Minianlagen 4.5 von 5 Sternen
Christian Rechenbach
02.04.2013
11:44
minianlagen_harman_kardon_mas_111_bild_1364896165.jpg Harman Kardon MAS 111
Minianlagen 5.0 von 5 Sternen
Michael Voigt
18.01.2013
12:12
utimg7230_1_1358507482.png Teufel Combo 42
Minianlagen 5.0 von 5 Sternen
hibu2000
Anzeige
Anzeige