Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Minianlagen

Einzeltest: Yamaha MCR-755


Universal-Talent

6153

Begeisternden HiFi-Klang, satten Heimkinosound und eine praxisgerechte Quelleneinbindung: Das alles verspricht Yamahas PianoCraft MCR-755, die noch weitere Überraschungen bereithält.

Mini-Systeme aus Yamahas PianoCraft- Serie genießen seit mehr als einem Jahrzehnt einen exzellenten Ruf. Das hat gute Gründe, denn innerhalb kürzester Zeit nach ihrer Markteinführung etablierten sich die kompakten Minis in der Liga der gut klingenden HiFi-Systeme. Aufgrund des enormen Erfolges und von der Philosophie „Gutes immer weiter zu verbessern“ angetrieben, bieten die japanischen Audiospezialisten heute eine ganze Serie diverser PianoCraft-Systeme an. Ganz besonders gespannt waren wir hier auf den heimkinotauglichen Spross der Familie, der sogar Blu-rays abspielt und Yamaha Air Surround beherrscht.

Entertainment


Die bestens verarbeitete MCR- 755 verfügt über ein Ausstattungspaket, das seinesgleichen sucht. Zuallererst fällt dabei das schmale Bluray- Laufwerk auf, das direkt unterhalb des gut ablesbaren Dot-Matrix-Displays platziert wurde. Wie es sich für einen echten Allrounder gehört, spielt dieses DVDs (auch AVCHD-Dateien), CDs und sogar 3D-Blu-rays(!) ab. Um den vollen Funktionsumfang des hochauflösenden Mediums nutzen zu können, lässt sich der BRX-750, so die Bezeichnung der einzelnen Receivereinheit, in ein Heimnetzwerk einbinden. So können BD-Live-Inhalte wie weitere Informationen zum Film oder Trailer aktueller Blockbuster mittels eines Knopfdrucks bequem abgerufen werden. Ist der Internetzugang einmal eingerichtet, bietet der Yamaha-Alleskönner ein weiteres, spannendes Feature: Jetzt nämlich wird eine direkte Verbindung zum Videokanal Youtube aufgebaut, was bedeutet, dass Sie sich Ihre Lieblingsfilmchen ganz einfach und schnell direkt auf dem Fernsehgerät ansehen können, ohne einen Computer hochfahren zu müssen.

Ausstattung


Unbedingt zu erwähnen sind die beiden USB-Buchsen, die nahezu unbegrenzte Zuspielmöglichkeiten bieten und Musik- und Videodateien von einer Festplatte, einem USB-Stick oder einem iPod/iPad/iPhone an Yamahas kompakten Alleskönner übertragen. Sie wollen eine analoge Quelle mit dem BRX-750 verbinden? Gerne, denn auch diesen Wunsch erfüllt Yamaha und stellt einen Aux- Eingang zu Verfügung. Neben einer der beiden USB-Buchsen befindet sich dieser auf der Geräterückseite. Ein HDMI- (mit Audio Return Channel) sowie ein FBAS- und ein Subwooferausgang sind hier im Übrigen genauso zu Hause wie zwei Paar hochwertiger Lautsprecherklemmen, an denen die hochglänzenden Zwei-Wege- Boxen Anschluss finden. Selbige sind mit einem 30-Millimeter-Gewebehochtöner und einem 120er-Tiefmittelton-Schwingsystem mit Polypropylenmembran ausgestattet und werden von der 2 x 25 Watt leistenden Verstärkereinheit zu Höchstleistungen angetrieben. Übrigens: die mitgelieferten Lautsprecher der MCR-755 sind im Gegensatz zur technisch baugleichen MCR- 750 leicht modifiziert und für speziell für den europäischen Hörgeschmack abgestimmt.

Preis: um 550 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Yamaha MCR-755

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 24.07.2012, 12:11 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug