Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Mobile Beamer

Einzeltest: SceneLights LB-8500.mini


Pocket Beamer

11768

Mal eben schnell die Urlaubsfotos, -Videos für Freunde und Bekannte an die Wand werfen, oder beim Meeting effektvoll einen winzigen Beamer aus der Tasche zaubern um dann mit wahrlich großer Präsentation zu überzeugen. Mit dem SceneLights LB-8500.mini geht das jetzt.

Dabei ist der winzige Beamer kleiner als so manches Akkupack fürs Smartphone, verfügt aber, soviel sei schon verraten, über einen integrierten kompletten Mediaplayer. Eingänge hat der Winzling erstaunlich viele, sogar an eine ausgewachsene HDMI-Schnittstelle wurde gedacht. Die kann zwar mit FullHD Videos gefüttert werden, der Beamer rechnet die Auflösung intern jedoch auf die physikalisch vorhandene Auflösung von 854 x 480 Pixeln um, was für ein mobiles Gerät schon enorm ist. Neben dem analogen Anschluss, für den ein passender Cinch-Adapter beiliegt, gibt es zudem eine USB-Schnittstelle und last but not least einen Schacht für eine microSD-Karte. Die Möglichkeiten steigen dadurch enorm; sollten Sie einmal in die Verlegenheit kommen, dass Ihr Smartphone sich nicht mit dem Beamer verbandeln lässt, können Sie kurzerhand die entsprechenden Dateien auf eine microSD oder einen USB-Stick verlagern und dies oder jenen direkt mit dem LB-8500.mini verbandeln, der interne Mediaplayer sorgt dafür, dass fast alle Dateien abgespielt werden können. Einfach einstecken oder anschließen, den Schieber vor der Linse beiseite schieben und nach wenigen Sekunden wirft der Beamer das Bild aus.

Der Schieber vor der Optik ist nämlich gleichzeitig der Ein/Aus-Schalter, seitlich am Gehäuse befindet sich der Fokus-Steller zum Scharfstellen und innen drin sorgt ein kräftiger Akku dafür, dass Sie für eine knappe Stunde das große Bild genießen können, danach kann er wahlweise am USB-Netzteil oder am Akkupack nuckeln, beide sind nicht im Liferumfang, wohl qaber die Anschlussmöglichkeiten. Ein kleines Dreibein-Stativ mit Saugnapf für den Beamer sorgt für eine variable Aufstellung, damit passt fast ein kleines Heimkino in die Hosentasche.

Fazit

Das winzige SceneLights Kästchen kann erstaunlich große und gute Bilder an die Wand zaubern, der LB-8500.mini ist dabei weitestgehend autark, so dass man auch unterwegs keinesfalls auf große Bilder verzichten muss.

Preis: um 230 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
SceneLights LB-8500.mini

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 60% 60%

Praxis 40% 40%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Pearl, Buggingen 
Telefon 07631 3600 
Internet www.pearl.de 
Ausstattung
Auflösung 854 x 480 
Abmessungen (B x T x H in mm) 79/72/26 
Gewicht (in kg) 0,126 
Farbe Schwarz 
Unterstützte Dateiformate 3GP, AVI, MKV, FLV, MOV, MP4, MPEG, VOB, RMVB, mit Video-Codecs: h.264, H.263, MPEG-4, XVID, DivX, MPEG-2, AVC, RV40, JEPG, BMP, PNG, TXT 
Bildverhältnis 4:3, 16:9 
Projektionsfläche 14" - 150" 
Anschlüsse HDMI, USB, AV-Eingang (3,5 mm Klinke), Kopfhörer-Anschluss 
Lautsprecher: 1 x 1W 
Besonderheiten interner Akku, Medaplayer 
+ Akkubetrieb 
+ interner Mediaplayer 
- Lichtleistung 
Klasse Oberklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 15.02.2016, 11:27 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages