Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Mobile sonstiges

Einzeltest: Zeiss Cinemizer OLED


Kino to Go

7589

Die Videobrille „Cinemizer OLED“ von Zeiss zeigt Games, Videos und Filme in 2D oder 3D und bietet eine überraschende Fülle von Anwendungsmöglichkeiten. Wir haben das coole Headset getestet.

Es sieht schon ziemlich nach Science-Fiction aus, wenn mein Kollege mit dem Cinemizer auf der Nase die PS3 anwirft und sich durch Tomb Raiders virtuelle Welten kämpft, oder mit Jack Sparrow auf die Abenteuerfahrt zur Quelle der ewigen Jugend in „Pirates of the Carribean“ geht. 

Vielseitig einsetzbar


Über den mitgelieferten HDMI-Adapter lassen sich die Playstation oder ein Blu-ray-Player direkt mit dem Cinemizer OLED verbinden, und schon kann der Spielespaß oder das Filmvergnügen losgehen. Für mobile Einsätze bietet Zeiss als Zubehör Adapter-Kits für iPhones und iPods an. Ein praktisches Etui für die Videobrille ist im Lieferumfang bereits enthalten. Profis aus den verschiedensten Branchen haben den Cinemizer schon für sich entdeckt: 3D-Filmer können die „Brille“ als mobilen 3D-Monitor nutzen, Architekten und Reisebüros können ihren Kunden virtuelle Rundgänge durch interessante Gebäude oder Hotels mithilfe des Cinemizers anbieten, und wer einen Quadrokopter mit Funk-Kamera steuert, kann sich mit dem Cinemizer als Hubschrauberpilot fühlen. Besonders spannend ist es, sich mithilfe des Headtracker-Zubehörs durch virtuelle Räume in 3D zu bewegen, was mit PC- und Konsolenspielen möglich ist. 

Tragekomfort


Mit etwas mehr als 120 Gramm Gewicht ist die Videobrille leicht und bequem genug, um auch einen Spielfilm lang auf der Nase zu bleiben, zumal ein Teil der Last von den Ohrbügeln aufgefangen wird und die Position des Nasenpolsters angepasst werden kann. Tragen Sie normalerweise eine Brille? Den Cinemizer setzen Sie anstelle Ihrer normalen Brille auf und können für jedes Auge eine optische Korrektur im Bereich von +2 bis -5 Dioptrien einstellen. Der Cinemizer OLED projiziert die Bilder über zwei integrierte Miniatur- Displays im 16:9-Format sozusagen direkt auf die Netzhaut und akzeptiert die gängigen digitalen Bildformate bis zur Full-HD-Auflösung. 

Privatfernsehen


Der Cinemizer OLED bietet ein völlig individuelles Sehvergnügen, das nur für den Träger der Videobrille sichtbar ist. Im Zug, in der Flughafen-Wartehalle und im Flieger bleiben die Videos oder die Daten auf dem Laptop mit dem Cinemizer eine exklusive Privatsache. Ein besonderes Highlight ist der separat erhältliche Headtracker, der einfach am rechten Ohrbügel der 3D-fähigen Videobrille befestigt wird und „Plug and Play“ per USB am Gaming- PC funktioniert. Bei Videos und Spielen, in denen man die Perspektive sonst über Mausbewegungen ändert (klassisch: First Person Shooter), kann man sich nun mit dem Headtracker sehr realistisch in der Szenerie umschauen, während man die Hände für die Tastatur frei hat. Der Headtracker sorgt dafür, dass sich die Perspektive dessen, was man in der „Brille“ sieht, passend zu jeder Kopfbewegung ändert. 

Preis: um 650 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Zeiss Cinemizer OLED

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 24.10.2013, 11:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH