Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Mobiler Player

Usertest: Sandisk Sansa Clip 8GB


Klangwunder zum Knallerpreis

473

Auf der Suche nach einem einfachen Musikplayer für unterwegs, der genau das und nur das tut - Musik wiedergeben - stieß ich auf den kompakten Sansa Clip von Sandisk, welcher selbst in der maximalen Ausbaustufe mit 8 Gigabyte Speicher für weniger als 50 Euro zu haben ist. Anschluss/Inbetriebnahme Nach dem Auspacken war ich erstmal baff: ich wusste ja, dass er klein sein würde, aber so klein? Nicht dass es mich stören würde, im Gegenteil: je kleiner und leichter, desto besser für unterwegs. Der abnehmbare Clip auf der Rückseite dockt sicher am Hosengürtel an. Mit dem mitgelieferten USB-Kabel kopiere ich am Computer meine zuvor gerippten Alben auf den Clip. Seine Angaben über Interpreten, Alben und Titel bezieht der Player aus dem sogenannten ID3-Tag, einer "Bestandsliste" in jeder Datei. Diese kann mit vielen gängigen Abspielprogrammen am Computer geändert werden und sollte stimmen, damit der Player die Titel korrekt sortieren kann. Auch das Laden des eingebauten Akkus übernimmt die USB-Verbindung. Ca 15 Stunden sind mit einer vollen Ladung drin, das reicht auch für ausgedehnte Ausflüge. Dann heißt es nur noch Kopfhörer dran, einschalten und genießen. Letztere liegen übrigens bei, ich tauschte die nur durchschnittlichen Stöpsel allerdings direkt gegen die wesentlich höherwertigen Triple.Fi 10 pro von Ultimate Ears. Ausstattung/Bedienung Nach kurzer Verinnerlichung der Menüstruktur des Clip geht die Bedienung sehr flott von der Hand.

Wichtige Bedienelemente wie die Wiedergabesteuerung und die Lautstärke haben dankenswerterweise eigene Tasten, nur für selten gebrauchte Funktionen muss man das Menü bemühen. Auch das geht allerdings schnell und problemlos, da alle Funktionen klar gegliedert sind. Das kleine, aber sehr scharfe und leuchkräftige Display (keine Angst, die Helligkeit ist einstellbar) stellt der Clip alle wichtigen Informationen sehr übersichtlich dar. Die maximale Lautstärke ist nicht ohrenbetäubend, allerdings für das tägliche Hören ohne spätere Hörschäden mehr als ausreichend. Zudem treibt der Clip bei Bedarf auch große Hörer problemlos an. Klang Der Klang dieses kleinen Musikplayers ist - man kann es nicht anders sagen - sensationell! Ich höre gern und viel über Kopfhörer und nutze dazu dementsprechend viele Quellen. Die Qualität, die der Clip aus seinem Kopfhörerausgang liefert, steht guten Kopfhöreramps in nichts nach und lässt alle Kopfhörerbuchsen an HiFi-Geräten einfach nur alt aussehen. Mir war klar, dass der Sansa Clip als Klang-Preis-Tipp gut in dieser Disziplin sein würde, allerdings habe ich nicht erwartet, dass er so gut ist.

Entsprechendes Material vorausgesetzt (FLAC ist empfohlen, denn schlechte MP3s entlarvt der Clip sofort) läuft dieser Player zu absoluten Hochform auf und reizt selbst hochwertige In-Ears problemlos aus. Fazit Kombiniert mit einem hochwertigen In-Ear-Hörer bildet der Sansa Clip von Sandisk ein unschlagbar kompaktes Duo für Musik unterwegs mit überragender Klangqualität zum Spitzenpreis. Für Klanggourmets ein echter Geheimtipp!

Ganze Bewertung anzeigen
Sandisk Sansa Clip 8GB

5.0 von 5 Sternen

-

Autor the Interceptor
Datum 25.09.2009, 21:18 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann