Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Moniceiver

Einzeltest: Kenwood DDX4021BT


Gut gerüstet

5662

Mit iPhone 4 und Garmin-App wird der neue Kenwood-Moniceiver zum  vollwertigen Navigationssystem.

Mit den drei neuen Modellen DDX3021,  DDX4021BT und DDX6021BT bietet der japanische Car-Media-Anbieter Kenwood gleich  drei Moniceiver in der mittlerweile hart umkämpften Preisregion unter 500 Euro an. Mit  dem DDX4021BT für 380 Euro testen wir das  günstigere der beiden Bluetooth-Modelle. Der  6021BT bietet für 500 Euro einen formatfüllenden, motorischen 7-Zoll-Monitor, der mit 330  Euro sehr preisgünstige 3021 verzichtet auf  das Bluetooth-Modul.

Alles drin 



Das integrierte Laufwerk des DDX4021BT spielt  neben CDs auch Video-CDs und DVDs ab. Die  Frontplatte bietet einen analogen AV-Eingang  und eine USB-Buchse, worüber auch iPod oder  iPhone gesteuert werden können. An Forma-ten verdaut das Kenwood neben dem Pflichtprogramm MP3 und WMA auch AAC und sogar  WAV. Das Laufwerk unterstützt auch die Videoformate MPEG-1, MPEG-2 und DivX. JPG-Bilder  können ebenfalls angezeigt werden.  Einen weiteren USB-Eingang gibt es als Kabel  auf der Rückseite. Dort (oder auch vorne) kann  der der Packung beiliegende, kleine Bluetooth-Dongle eingesteckt werden. Damit wird das  Kenwood dann nicht nur zur vollwertigen Freisprecheinrichtung, sondern unterstützt auch  drahtloses Musikstreaming vom Handy.

Bedienung



Strukturierung und grafische Aufbereitung der  Menüs sind auch bei der neuesten Moniceiver-Generation von Kenwood sehr gut gelungen.  Der Nutzer kann ein eigenes Hintergrundbild  laden und auch die Beleuchtungsfarbe individuell wählen. Unterstützt wird die gute Bedienbarkeit durch Drehregler und vier Hardkeys  links neben dem 6,1 Zoll großen Touchscreen  mit VGA-Auflösung. Zur Ansteuerung externer Verstärker besitzt das  Kenwood drei Paar Cinchausgänge für Front,  Rear und Subwoofer. Hoch- und Tiefpassfilter  können geschaltet werden. Zur weiteren Klangjustage gibt es einen dreibändigen parametrischen Equalizer und Loudness. Mit Anschlüssen  für Navigation, Rückfahrkamera und weitere  AV-Quellen bietet er viele Möglichkeiten zur  Erweiterung.

iPhone App Mode



Mit dem Navigationsrechner KNA-G620T lässt  sich der Moniceiver zu einem kompletten Na-vi-System ausbauen. Besitzer eines iPhone 4  oder 4S können dies in Kürze noch wesentlich  eleganter und kostengünstiger. Die vollwertige  Navigationssoftware von Garmin inklusive Kar-tendaten wird als App aufs iPhone geladen und  mithilfe einer weiteren App auf dem KenwoodDisplay dargestellt. Die Bedienung des Navis  erfolgt weiter übers iPhone. Parallele Musikwiedergabe ist möglich. Der genaue Preis der App stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest, er wird sich voraussichtlich deutlich unter 100 Euro bewegen.  Zusammen mit dem DDX4021BT landet man  somit bei ca. 400 Euro. Günstiger ist an ein  komplettes Navitainment-Paket dieser Qualität  derzeit kaum ranzukommen.

Fazit

Der Preis von 380 Euro für einen derartig prall  ausgestatteten und qualitativ hochwertigen Moniceiver ist bereits ein fast unmoralisch gutes  Angebot. Besitzer eines iPhone 4 haben zudem  die Möglichkeit, Kenwoods DDX4021BT mittels  App zu einem vollwertigen Festeinbau-Navigationssystem aufzurüsten: geniales Konzept!

Preis: um 380 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kenwood DDX4021BT

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 20% :
Bassfundament 4%

Neutralität 4%

Transparenz 4%

Räumlichkeit 4%

Dynamik 4%

Bild 19.98% :
Schärfe 3.33%

Helligkeit 3.33%

Kontrast 3.33%

Farbwiedergabe 3.33%

Blickwinkel 3.33%

Reflexion 3.33%

Labor 15.02% :
Laufwerk 7.50%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

Tuner 7.52%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.88%

Rauschabstand 1.88%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Kenwood, Heusentamm 
Hotline 06104 59010 
Internet www.kenwood.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 3.5 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 642 
CD
THD+N (%) 0.011 
SNR (A) 94 
Tuner
THD+N (%) 0.146 
SNR (A) 60 
Übersprechen (dB) 40 
Monitorgröße (cm) 6.1 
Touchscreen Ja 
Dual Zone Nein 
Dolby Digital / Pro Logic Dekoder Nein / Nein 
param. / graf. EQ-Bänder 3/ Nein 
Frequenzweichen HP/TP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Pre-outs
AV-in / AV-out Cinch Ja / Ja 
Digitalausgang Nein 
Anschluss Kamera / Navigation Ja / Ja 
USB vorne / hinten Ja / Ja 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges App-Modus 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Guido Randerath
Autor Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 04.04.2012, 12:56 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER