Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Naviceiver

Einzeltest: Kenwood DNX4210BT


Einen Zahn zugelegt

5940

Mit Optimierung im Detail steigert Kenwood die Performance seines preisgünstigsten Naviceivers nochmals.

Der Kenwood DNX4210BT ist der direkte Nachfolger des erfolgreichen DNX4280BT (Test in CAR&HIFI 6/2011). Äußerlich ist er von seinem Vorgänger nur durch die geänderte Typenbezeichnung zu unterscheiden, doch im Inneren wurde die wohl wichtigste Komponente, der Prozessor, gewechselt. Am Werk ist jetzt der deutlich schnellere 1 GHz A8-Prozessor, der die Bedienung über den Touchscreen nochmals flüssiger macht und die Berechnung auch längerer Routen sehr zügig erledigt. 

Garmin Navigation


Bei der Navigation setzt Kenwood weiter auf die Zusammenarbeit mit dem Spezialisten Garmin. Hier kommt die neueste Software zum Einsatz, die sich jetzt auch Eigenheiten häufig gefahrener Strecken – beispielsweise des Wegs zur Arbeit – merkt und diese, auf Wunsch unter Berücksichtigung von TMC-Verkehrsdaten, in die Routenplanung einarbeitet. Dabei lässt das System dem Autofahrer stets die Wahl zwischen der schnellsten oder kürzesten Strecke sowie einer Alternative mit dem voraussichtlich geringsten Benzinverbrauch. 

Quellenvielfalt


Der DNX4210BT beherbergt ein gut funktionierendes Radio, Bluetooth-Freisprechanlage und ein DVD-Laufwerk, das Musik, Fotos und Videos in etlichen Formaten unterstützt. Auf der Rückseite ist ein USB-Kabel herausgeführt. Hier können Massenspeicher oder auch iPod/ iPhone angestöpselt und gesteuert werden. Selbstverständlich werden neben Musik- auch Foto- und Videoformate unterstützt. An weiteren Anschlüssen bietet der 4210 jetzt drei Paar Vorverstärkerausgänge, AV-Ein- und -Ausgang, Mikrofonbuchse sowie einen Videoeingang für die Rückfahrkamera. Neu ist der verbesserte iPhone App Mode, in dem zum Beispiel bei der Wiedergabe von Youtube-Videos oder Slideshows grundlegende Funktionen wie Start/ Stopp über den Kenwood-Navitainer gesteuert werden können. Der DNX4210BT versteht sich mit dem iPhone bestens. Dank der Kenwood Music-Player-App können auch angeschlossene Android- Telefone komfortabel bedient und Musik von ihnen abgespielt werden, was ohne diese App nur im Massenspeicher-Modus möglich wäre. 

Audioausstattung


Bereits der günstigste Kenwood-Navitainer bietet viele Möglichkeiten, den Klang zu optimieren und dem eigenen Geschmack anzupassen. Der dreibändige paramerische Equalizer erlaubt Eingriffe in den Frequenzgang. Front- und Rearlautsprecher können bei Benutzung eines separaten Subwoofers von tiefen Frequenzen befreit werden. Loudness und Bassbetonung sind an Bord, mittels Dual Zone können Fahrer und Heckpassagiere mit unterschiedlichem AV-Programm versorgt werden. 

Preis: um 850 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kenwood DNX4210BT

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Guido Randerath
Autor Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 29.05.2012, 10:42 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann