Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Naviceiver

Einzeltest: Phonocar VME050+NV992


Großbild

3162

Eine ausgeklügelte Mechanik erlaubt es dem italienischen Car-Media- Spezialisten Phonocar, ein ausgewachsenes 8-Zoll-Display im DIN-Gehäuse unterzubringen.

Zunächst wirkt das Phonocar VME050 wie ein ganz normales Autoradio. Das mittige Display zeigt die wichtigsten Informationen, links daneben sitzt der Lautstärkeregler, rechts die Multifunktionswippe und darunter der Schacht für CDs oder DVDs. Doch tippt man auf die Open-Taste, so beginnt die Show. Der obere Teil fährt heraus, dreht sich dann nach links und klappt schließlich hoch. Die ursprünglichen Bedienelemente sitzen nun links auf der Seite und der Blick fällt auf den üppigen, satte 20 Zentimeter messenden Monitor. Der Touchscreen bietet eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Dank der sehr guten Qualität und nicht zuletzt der schieren Größe machen hierüber genossene Filme richtig Spaß. Die Regler links funktionieren weiterhin, doch kann die Bedienung auch über Touchscreen und/oder Fernbedienung erfolgen.

Navi optional


Der VME050 wird zum Preis von 689 Euro bereits mit GPS-Modul ausgeliefert. Wer in den Genuss der Navigation kommen will, benötigt zusätzlich das Kartenmaterial auf SD-Karte, welches bei Phonocar unter der Bezeichnung NV992 für 129 Euro angeboten wird. Das komplette Paket schlägt also mit knapp 820 Euro zu Buche, was für einen Naviceiver mit dieser Ausstattung immer noch sehr günstig ist. Bei der Navigation setzt Phonocar auf die Software iGo, welche sich schon in zahlreichen Geräten diverser Hersteller bewährt hat. 3D-Darstellung, Fahrspurassistent, Beschilderungsanzeige und weitere Helferlein machen es dem Fahrer leicht, den richtigen Weg einzuschlagen.

Digitale Medien


Neben dem MP3-fähigen DVD-Laufwerk und dem RDS-Tuner unterstützt das Phonocar zahlreiche weitere Quellen. Die Front bietet einen analogen Aux-in in Form einer Klinkenbuchse, einen Mini-USB-Anschluss und sogar einen Schacht für SD-Karten. Die Rückseite bietet einen Cinch-AV-Eingang, Anschluss für die Rückfahrkamera und einen speziellen iPod-Anschluss. Hier findet ebenfalls das zum Lieferumfang gehörende Mikrofon seinen Anschluss. Denn dank integriertem Bluetooth-Modul bietet das Phonocar eine komfortable Freisprechanlage. Musik kann über A2DP ebenfalls drahtlos vom Handy zum Radio gestreamt werden. Über den Videoausgang können zusätzliche Monitore mit Filmmaterial versorgt werden, und das auch während vorn die Navigation angezeigt wird. Getrennte Vorverstärkerausgänge für Front, Rear und Sub sind vorhanden, Letzterer kann über einen Tiefpass bei 80, 120 oder 160 Hz getrennt werden. Bildschirmhintergrund und -schoner können aus zahlreichen Motiven gewählt werden.

Fazit

Bereits messtechnisch gibt sich das VME050 keine Blöße. Spätestens bei den Klang- und vor allem Bildqualitäten kommt dann richtig Freude auf. Die zuverlässige Navigation und die komfortable Freisprecheinrichtung runden das Entertainment-Paket mit sinnvollen, vernünftigen Funktionen ab. Einmalig wird das Phonocar VM050 durch seinen Monitor im XXL-Format. Insbesondere, wer im Auto öfter mal einen Film schauen möchte – bitte nur im Stand – sollte diesen Navitainer in die nähere Wahl nehmen.

Preis: um 820 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Phonocar VME050+NV992

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

 
Bewertung 
Klang 15% :
Bassfundament 3%

Neutralität 3%

Transparenz 3%

Räumlichkeit 3%

Dynamik 3%

Bild 15% :
Schärfe 2.50%

Helligkeit 2.50%

Kontrast 2.50%

Farbwiedergabe 2.50%

Blickwinkel 2.50%

Reflexion 2.50%

Navigation 15% :
Zielführung 5%

Routenberechnung 5%

Ausstattung 5%

Labor 15.02% :
Laufwerk 7.50%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

Tuner 7.52%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.88%

Rauschabstand 1.88%

Praxis 40% :
Bedienung 10%

Verarbeitung 5%

Empfangstest 5%

Ausstattung 20%

Klang 15%

Bild 15%

Navigation 15%

Labor 15.02%

Praxis 40%

Ausstattung & technische Daten 
Technische Daten Phonocar VME050+NV992 
Verstärkerleistung in Watt 15 
Ausgangsspannung in Volt 2.1 
Ausgangsimpedanz in Ohm 1140 
CD
THD+N (%) 0.009 
SNR (A) 92 
Tuner
THD+N (%) 0.147 
SNR (A) 54 
Übersprechen (dB) 40 
Monitorgröße Zoll/cm 8/20.3 
Touchscreen Ja 
EQ/Soundprozessor Nein 
Frequenzweichen TP 
Pre-outs
AV-in Ja 
Video-out Ja 
Anschluss Kamera Ja 
MP3/WMA/AAC Ja / Ja / Ja 
USB / iPod Ja / Ja 
Bluetooth HFP/A2DP Ja / Ja 
Kartenmaterial Europa 
TMC/TMC Pro Nein / Nein 
Fernbedienung Ja 
Sonstiges
Vertrieb Phonocar, Murr 
Hotline 07144 823020 
Internet phonocar.de 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Guido Randerath
Autor Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 24.01.2011, 11:22 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages