Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Notebooks und Ultrabooks

Einzeltest: Toshiba Satellite Z830-10J


Vielseitiges Leichtgewicht

6735

Das Toshiba Satellite Z830-10J ist das vierte Ultrabook im Bunde. Dieses Extremleichtgewicht macht die Entscheidung, ob ein Ultrabook sinnvoller einzusetzen ist als ein Tablet noch um einiges schwerer, zumal sich in dem sehr schlanken Gehäuse ordentlich Leistung verbirgt. Wer dennoch lieber ein Tablet sein Eigen nennen möchte, kann sich ebenfalls bei Toshiba bedienen.

Wer sich für das Toshiba Ultrabook entscheidet, wird sich sicher über das geringe Gewicht von nur knapp über einem Kilo freuen. Dennoch besteht der überwiegende Teil des Gehäuses aus Metall, einer Magnesiumlegierung, um genauer zu sein. Magnesium ist noch mal um einiges leichter als Aluminium, und das bei ähnlicher Steifigkeit. Das Z830 ist leicht und robust und empfiehlt sich geradezu für den Einsatz unterwegs. Die hohe Laufleistung des Akkus sowie seine kurze Ladezeit sprechen ebenfalls für hohe Mobilität.

Bewährte Bedienung



Das Layout der Tastatur weicht etwas von der klassischen Anordnung ab; die „Enter“-Taste musste aus Platzgründen leicht nach innen rücken, hat allerdings die übliche Form beibehalten. Allgemein lässt sich die Tastatur sehr gut bedienen, dasselbe gilt für das Touchpad. Die Tasten für die rechte und linke Maustastenfunktion sind konventionell darunter angeordnet, andere Hersteller integrieren diese in das große Pad oder verzichten ganz darauf. Beinah schon vergessen erschien bislang die Tugend eines Displays durch eine matte Oberfläche auch der schlimmsten Sonneneinstrahlung zu trotzen. Toshiba hat diese wiederentdeckt, was neben den geringen Abmessungen und der leichten Bauweise ein weiteres Indiz für die hohe Mobilität darstellt. Für die Indoor- und Desktopanwendung ist schnell ein großes Display angedockt, was die stationäre Arbeit wesentlich erleichtert.


Anschlussfreudig



Auf der Rückseite des nur ganz leicht pultförmigen Ultrabooks von Toshiba fallen sogleich die vielen Anschlüsse auf; neben der VGA-Schnittstelle für den optionalen Zweitmonitor gibt es noch eine HDMI- sowie zwei USB-Buchsen. Diese arbeiten grundsätzlich nach dem 2.0-Standard, die seitlich angebrachte Buchse beherrscht zudem den wesentlich schnelleren USB-3.0-Standard. Eine LAN-Buchse findet sich ebenfalls, obwohl das Ultrabook selbstverständlich über ein eingebautes WLAN-Modul verfügt. Ebenfalls seitlich, allerdings gegenüber der USB-3.0-Buchse, gibt es einen Kartenslot. Dort werden SD-XC-Karten mit maximaler Kapazität von 64 GB ausgelesen. Im Inneren leistet ein energieeffizienter i5 Dual Core Prozessor die Rechenarbeit. Als Speicher fungiert ein 128 GB großes SSD-Laufwerk, das hat keine mechanischen Bauteile und erlaubt bauartbedingt enorm kurze Zugriffzeiten. Das schlägt sich natürlich nieder, binnen 23 Sekunden beschleunigt das Toshiba Ultrabook von null auf Vollbetrieb. Das schafft ein Tablet kaum schneller. Auf dem Bildschirm erscheint dann die bekannte Windows-7-Oberfläche. Diese erscheint sogar bei extremer Sonneneinstrahlung, das 13-Zoll-Display ist nämlich entspiegelt, was mittlerweile eine Seltenheit ist, wenngleich diese Maßnahme das Arbeiten mit dem Ultrabook enorm erleichtert. Im Dunkeln hilft dann die beleuchtete Tastatur beim zielsicheren Tippen. Den eingebauten Akku belastet das indes kaum, schließlich spielte das Toshiba unsere Testvideosequenz ganze 4,5 Stunden ab, bevor der Akku nach dem Ladegerät verlangte. Für ein Ultrabook mit derart schmalen Abmessungen ist das beachtlich.

Fazit

Das Toshiba Satellite Z830-10J macht genau deshalb so viel Spaß, weil ihm die Leistungsfähigkeit nicht von vornherein anzusehen ist. Es stellt eine gelungene Konzeption aus Geschwindigkeit, Leichtgewicht, Vielseitigkeit und Energieeffizienz dar. So macht mobiles Arbeiten Spaß, Unterhaltung natürlich auch.

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Toshiba Satellite Z830-10J

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität: :
Display 30% 30%

Verarbeitung 20% 20%

Bedienung: 30% :
Bedienung: 30%

Ausstattung: 20% :
Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 1000 Euro 
Vertrieb: Toshiba, Neuss 
Telefon: 01805 969010 
Internet: www.toshiba.de 
Ausstattung:
Abmessungen (BxHxT): 315 x 228 x 18 mm 
Gewicht: 1096 g 
Prozessor: Intel Core i5-2467M, Dual Core bei 1,6 GHz bis maximal 2,3 GHz 
Betriebssystem: Windows 7 HP 64 Bit 
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 RAM 
Grafik: Intel HD 3000 mit 64 MB VRAM (+ 1632 MB gemeinsam genutzter RAM) 
Speicher: 128 GB SSD 
Display: 13,3 (33,8 cm), 1366 x 768 Pixel spiegelnd 
Bedienung: Tastatur, Touchpad mit Multi Touch Gestensteuerung 
Versorgung: 3060 mAh Akku / 45,3 Wh 
Stamina: ca. 4,5 Std. HD Video 
Kameras: HD-3D-Web-Kamera (1.280 x 800) 
Bootzeit: 23 Sek. 
Anschlüsse:
Kommunikation:
Kurz und Knapp:
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 12.11.2012, 09:27 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug