Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: Devolo dLAN TV Sat 2400CL+


Sat-Fernsehen über die Steckdose

6447

Um Satellitensignale empfangen zu können, muss der Sat-Receiver oder Fernseher über ein Koaxialkabel direkt mit der Sat-Antenne oder dem Multischalter verbunden werden. Neben langen Kabelstrecken scheitert dies auch oftmals an den baulichen Möglichkeiten oder dem Vermieter. Der Hersteller devolo hat mit dem dLAN TV Sat 2400 CI+ jetzt eine intelligente Lösung auf den Markt gebracht. Wir haben das System getestet.

dLAN TV Sat 2400 CI+ verteilt seine Signale über das herkömmliche Stromnetz und ist daher besonders flexibel. Zum Lieferumfang des rund 400 Euro kostenden Systems gehören die Empfangseinheit, welche in der Nähe der Sat-Antenne oder des Multischalters installiert wird, eine Receivereinheit für den Anschluss an den Fernseher und zwei Powerline- Stromsteckdosen samt Anschlusskabel. Damit das System störungsfrei funktioniert, sollte man die Einheiten direkt mit der Wandsteckdose verbinden. Mehrfachsteckdosen mindern die Signalqualität und sorgen eventuell für Verbindungseinschränkungen. Zunächst wird das Sat-Koaxkabel mit dem F-Stecker-Anschluss der Empfangseinheit verbunden. Danach wird eine der beiden mitgelieferten Wandsteckdosen eingesteckt und die Empfangseinheit mittels LAN und Stromkabel verbunden. Am anderen Ende wird der Receiver mit dem Fernseher verbunden und ebenfalls die Verbindung zur mitgelieferten Wandsteckdose über LAN-Kabel realisiert.

Einfache Installation


Nach dem Anschalten des Fernsehers führt ein Installationsassistent bei der Ersteinrichtung des Systems logisch durch die Menüs. Neben der Auswahl von Menüsprache und Auflösung müssen die beiden Stromadapter erst miteinander kommunizieren, bevor es losgehen kann. Hierzu muss lediglich im entsprechenden Menü die blaue Taste betätigt werden, die das Suchen nach im Stromkreislauf befindlichen Adaptern startet. Wer auch auf die Inhalte des Heimnetzwerks zugreifen möchte oder internetbasierte Dienste wie HbbTV, die vom mitgelieferten Receier uneingeschränkt unterstützt werden, auf den TV bringen will, benötigt einen weiteren Powerline- Adapter, der dann mit dem Router gekoppelt werden muss. Devolos intelligente Sat-Lösung ermöglicht den Empfang von bis zu vier Satellitenpositionen. Unser Testmuster war ab Werk bereits programmiert, so dass nach erfolgreicher Erstinstallation die HD-Variante von „Das Erste“ zu sehen war. Der mitgelieferte Receiver verfügt über einen Scart- und einem HDMI-Ausgang. Außerdem hat der Hersteller einen CI+-Einschub verbaut, so dass er auch verschlüsselte Angebote via Stromnetz in jeden Raum bringt. Unser Testmuster brachte die Programme von HD+ uneingeschränkt auf unseren Testfernseher. HiFi-Anlagen können über einen optischen Digitalausgang mit Tonsignalen versorgt werden. Eine USB-Schnittstelle und ein Miniklinkenausgang für analoge Audiosignale runden die Rückseite des 2400CI+ ab. Eine weitere USB-Buchse hat der Hersteller auf der Frontseite integriert. Über beide Schnittstellen nimmt der Receiver USB-Speichersticks und externe Festplatten entgegen.

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Devolo dLAN TV Sat 2400CL+

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 24.08.2012, 09:25 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages