Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: Edision Progressiv HD c+ nano plus LED


Preissensation

13012

Wer auf der Suche nach einem sehr kompakten und preisgünstigen Sat-Receiver ist, findet bei den Nano-Produkten von Edision eine reichhaltige Auswahl. Wir haben das neueste Modell den Progressiv HD c+ nano plus LED zum Test eingeladen.

Die Nano-Serie von Edision trumpft mit minimalistischen Abmessungen und umfangreichen Funktionen auf. Da die bisherigen Modelle allesamt ohne Display ausgestattet waren oder um nur durch Zukauf eines Zusatzdisplays erweitert werden konnten, ist der Hersteller nun vielen Kundenwünschen nachgegangen und hat den Receiver mit einem eingebauten Display versehen. Die beiden neuen Modelle gibt es als Satellitenversion und mit einem Kombi-Tuner für Kabel und DVB-T2. Wir haben uns nachfolgend die Satellitenversion, den Progressiv HD c+ nano plus LED angesehen. 

Ausstattung


Mit seiner Breite von 15cm und einer Tiefe von 12cm ist der Edision besonders kompakt. Am Gerät selbst sind keinerlei Tasten zu finden. Die Bedienung muss also zwingend mit der mitgelieferten Fernbedienung erfolgen. Die Rückseite erfreut zusätzlich zum HDMI-Ausgang auch mit einer Scartbuchse. Somit können auch ältere TV-Geräte mit Sat-TV versorgt werden. Zur Versorgung einer HiFi-Anlage hat der Edision zudem noch einen koaxialen Digitalausgang mit an Bord. An der Außenseite des Receivers ist zudem noch eine USB-Buchse zu finden, an die man Speichersticks und Festplatten anschließen kann. Dazu später mehr. Etwas versteckt auf der Unterseite ist ein Conax-Kartenleser zu finden. 

Bild und Ton


Der Edision ist ab Werk bereits auf die wichtigsten Satellitenpositionen vorprogrammiert. Nach der Auswahl der Menüsprache startet unser Testmuster mit der laufenden Programm von Das Erste in HD. Das ausgegebene Bild ist brillant, naturgetreu und gibt keinen Anlass zur Kritik. Der Receiver hat die Sender bereits in Genrelisten vorsortiert. Selbstverständlich bietet der Hersteller die Möglichkeit die Listen nach eigenen Vorstellungen zu sortieren. Schaut man sich in den übersichtlichen Menüs um, fällt einem der Punkt „Internet“ ins Auge. Hier gibt es die Auswahlmöglichkeiten Einstellungen, Youtube, Web TV, RSS-Feeds, Wetter, Google Maps und Webserver. Diese lassen sich aufrufen, nachdem man sich über das eingebaute WLAN des Receivers eingewählt und mit dem heimischen Router verbunden hat.  

USB-Mediaplayer


Wie bereits erwähnt, ist der Edision auch mit einem USB-Anschluss ausgestattet. Dieser bietet den Zugang zum integrierten Mediaplayer, welcher auf Speichersticks oder externen Festplatten gespeicherte Foto-, Musik- und Videoinhalte wiedergeben kann. Selbstverständlich hat der Edision auch einen Teletext-Zugang sowie einen elektronischen Programmführer mit an Bord, der mehrere Ansichten erlaubt. 

Fazit

Der Edision Progressiv HD c+ nano plus LED bietet HD-Sat-Fernsehen zum Schnäppchenpreis. Hier überzeugt der bereits komplett vorprogrammierte Receiver mit brillanter Bild- und Tonqualität, USB-Mediaplayer und eingebautem WLAN.

Preis: um 45 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Edision Progressiv HD c+ nano plus LED

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 25%

Ton 15%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 10%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Edision, GR-Thessaloniki 
Telefon nur via Internet 
Internet www.edision.de 
Messwerte
Abmesungen (in mm) 145/35/110 
Stromverbrauch Standby / Betrieb 0.4/6.6 
Aktuelle Software-Version im Test k.A. 
Ausstattung
Preis/Leistung hervorragend 
+ Wi-Fi 
+ + USB-Mediaplayer 
Klasse Einstiegsklasse 
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 21.11.2016, 09:54 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages