Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: Technisat Digit HD8+


HDTV über Satellit

1448

Die großen privaten TV-Sender senden parallel zur Standardauflösung jetzt in HDTV über die Astra-Satellitenplattform HD+. Ein Spitzenmodell unter den Receivern für diese hochauflösenden Programme ist der TechniSat Digit HD8+. Wir haben ihn getestet.

Die mit RTL und VOX gestartete HD+-Plattform hat zum Jahreswechsel mit ProSieben, Sat.1 und Kabel eins Zuwachs bekommen. Damit sind zusammen mit RTL und VOX jetzt bereits fünf TV-Sender an Bord. Zum Empfang der HD-Variante sind spezielle HDTV-Sat-Receiver und eine freigeschaltete Smartcard erforderlich. Unserem Testmuster lag bereits eine freigeschaltete HD+-Karte bei. Im Karton sind außerdem Gutscheine für das Arte-Magazin, für ein Hörbuch und das verschlüsselte MTV-Musikpaket zu finden. Für den schnellen Anschluss an ein TV-Gerät kann das mitgelieferte HDMI-Kabel genutzt werden. Der Digit HD8+ ist mit zahlreichen Anschlussbuchsen versehen. Hinter der Klappe auf der Frontseite befinden sich neben dem Einschub für die Smartcard und CA-Module auch ein Kartenleser für SD-Karten und eine USB-Buchse. Doch dazu später mehr. Wie von TechniSat gewohnt, wird man bei erstmaliger Inbetriebnahme durch ein selbsterklärendes Menü geführt. Vorgefertigte Genrelisten, ein redaktionell aufbereiteter Programmführer und einfache Menüfolgen sorgen dafür, dass sich auch technisch nicht Versierte sofort zurechtfinden. Einzig die Farbtasten auf der mitgelieferten Fernbedienung dürften gerne etwas besser erkennbar sein. Unser Testmuster ist für die HD+-Plattform zertifiziert, die zugehörigen Sender sind ab Programmplatz 100 in der Senderliste gespeichert. Besonders interessant: Hat ein Sender mehrere Unterkanäle oder Regionalprogramme, kann man diese durch Drücken der Optionstaste direkt anwählen. Im Radiobetrieb wird das Hintergrundbild auf Wunsch komplett abgeschaltet. Im alphanumerischen Display am Gerät erscheint bei zahlreichen ARD-Radioprogrammen sogar der Name des gerade laufenden Titels. Die Umschaltzeiten zwischen den Sendern sind besonders im SD-Bereich schnell. Zappt man zwischen den HD-Kanälen, dauert der Vorgang jedoch etwas länger. Dies hängt unter anderem mit der Synchronsation und der Überprüfung des Rechtemanagements zusammen. In Sachen Bild und Ton liegt der TechniSat auf hohem Niveau. Die Bilder auf unserem Referenzfernseher von Philips machen Freude und Lust auf mehr. Die HDTV-Sender kommen gestochen scharf auf den Fernseher. Über das Menü lässt sich ein etwaiger Zeitversatz zwischen Bild und Ton anpassen. Durch seine CEC-Unterstützung kann er via „TechniLink“ unter anderem einen HDMI-CEC-kompatiblen Fernseher automatisch ein- oder ausschalten.

Preis: um 330 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Technisat Digit HD8+

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 17.02.2010, 11:53 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH