Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Ancient Grease - Women and Children first


Ancient Grease - Women and Children first

6223

Ancient Grease sind einige der ganz großen unbekannten Bands der Rockgeschichte, denen nur ein besseres Timing ihrer Plattenfirma zum Erfolg gefehlt hat. Diese hatte nämlich alle Hände voll zu tun, das neue Rod.Steward.Album zu promoten, statt dem gleichzeitig erschienenen „Women and Children first“ etwas Aufmerksamkeit zu widmen. So dauerte es noch weitere acht Jahre, bis man unter anderem Namen zumindest einen Achtungerfolg in den britischen Charts erzielte. Nun – besser spät als nie: Sireena Records gebührt die Ehre, diesen Schatz walisischer(!) Rockmusik gehoben zu haben. Und es hat sich in der Tat gelohnt: Charismatischer Gesang und markante Gitarrenarbeit ergänzen sich zu einer hoch interessanten Mischung, die auch im Songwriting hinter zeitgenössischen Größen nicht zurückbleibt. Die stilistische Bandbreite reicht von folkigen Songs („Mystic Mountain“) über Psychedelic („Time to Die“) bis hin zu überwiegend hartem Bluesrock im Stile von Cream oder The Who. Aufnahmetechnisch ist das Ganze eher „Naja“ – man hat immerhin aus der manchmal rührend unbeholfenen Produktion noch das Beste herausgeholt und einen Sound kreiert, der die Aufbruchsstimmung der damaligen Rockmusik hervorragend wiedergibt.

Ancient Grease - Women and Children first


-

Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 10.08.2012, 10:16 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH