Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Henrik Freischlader – Recorded By Martin Meinschäfer (Cable Car Records)


Henrik Freischlader – Recorded By Martin Meinschäfer

1690

Erstaunlich. Es gibt sie noch: Leute unter 30, die sich für gute, handgemachte Musik interessieren. Oder sie, wie hier sogar selbst herstellen. Henrik Freischlader ist 28 und kommt aus Wuppertal. Nicht eben die Standardvita eines Blues-Musikers, und doch ist Freischlader genau das: Ein Blueser reinsten Wassers. Als seine musikalischen Vorbilder nennt er Hendrix, Steve Ray Vaughn und Gary Moore, und Anleihen bei all diesen Größen sind quer durch das Album deutlich zu vernehmen. Das vorliegende Album ist bereits die fünfte Veröffentlichung des Mannes, und er macht alles selbst: Gitarre und Gesang sowieso, Schlagzeug, Bass und Keyboard waren für den Autodidakten kein unlösbares Problem. Das Werk ist dem Mann gewidmet, der die Fäden im Hintergrund gezogen hat: Martin Meinschäfer hat die Aufnahmen geleitet und einen entscheidenden Teil zum Gelingen des Projektes beigetragen, denn der Sound jedes einzelnen Instrumentes ist für Freischlader von entscheidender Bedeutung. Wer nun meint, dabei wäre das bemühte, aber nicht wirklich ernst zu nehmende Projekt eines bemühten Jungmusikers herausgekommen, der sieht sich mächtig getäuscht: Das Ding hat ein erstaunliches Niveau, ist musikalisch unglaublich routiniert, technisch virtuos und in jeder Hinsicht das exakte Gegenteil von „DSDS“ – schon allein deshalb ist diese Scheibe wichtig.

Freischlader spielt sich durch eine ganze Latte von elektrischen Strats, Teles, Gibsons, akustischen und halbakustischen Dobros, Martins und Ovations, und er kann jede einzelne davon ausgesprochen gut bedienen. Gesanglich und auch sonst hat er die Sache gut im Griff. Mir gefällt das Abum an den Stellen (das sind die meisten) besser, an denen er sich Ausflüge in Pop-Gefilde spart und sich auf Blues und Rock konzentriert. Martin Meinschäfer hat in der Tat einen exzellenten Job gemacht, alle vier Seiten der 180-g-Vinylausgabe klingen satt, warm, voll und aufgeräumt. Erfreulicherweise ist auch die Pressqualität in bester Ordnung.

Fazit

Beeindruckend reifes Blues-Album eines erst 28-jährigen Talents
Henrik Freischlader – Recorded By Martin Meinschäfer (Cable Car Records)


-

Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 16.04.2010, 09:53 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages