Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Eels – Wonderful, Glorious (Cobraside)


Eels – Wonderful, Glorious

8102

Neue Platten von den Eels, alias Mark Oliver Everett, sind immer etwas Besonderes: Sehnlichst erwartet von den Fans sind die limitierten Auflagen immer recht schnell vergriffen – das vorliegende „Wonderful, Glorious“ ist im Moment aber noch erhältlich. Kurios mutet heutzutage das früher durchaus gängige 25-Zentimeter-Format der beiden Scheiben des Doppelalbums an. Musikalisch bleibt sich Everett dahingehend treu, dass er unausrechenbar bleibt. Auch wenn „Wonderful, Glorious“ als Bandalbum annonciert wurde: Wer die Richtlinienkompetenz hat, ist ganz klar, alle anderen sind eben die Mitarbeiter, die das eine oder andere Mal einen kleinen musikalischen Einwurf machen dürfen – den Masterplan kennt nur einer. Und so schrammelt und zerrt man sich durch gut 40 Minuten eines abwechslungsreichen Albums, dem nur eines zum absoluten Klassiker fehlt: Ein Song, der alle anderen überragt und im Gehörgang oder in der Seele hängenbleibt. Klar gehen gerade die langsamen Nummern ins Ohr – für hohe Intensität ist Everett immer gut, aber sie bleiben eben nicht lange drin. Produktionstechnisch ist das Album genrespezifisch okay, die Pressung der beiden Platten in Ordnung. Gute Ausstattung.

Fazit

Die Eels bleiben sich treu und liefern verschrobene Kost vom Feinsten. Als Album funktioniert Wonderful, Glorious sehr gut, bietet aber nicht das absolute Aha-Erlebnis  
Eels – Wonderful, Glorious (Cobraside)


-

Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 18.07.2013, 10:13 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH