Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Janis Ian – Between the Lines (Columbia)


Janis Ian – Between the Lines

4824

Die 1951 in New York geborene Sängerin hat bei uns nie den Bekanntheitsgrad einiger ihrer Weggefährtinnen erreicht, die zeitgleich aktiv waren und sind. „Between The Line“ ist Album Nummer sieben der Künstlerin und wurde 1975 veröffentlicht. Gemeinhin gilt es als ihr bekanntestes und wurde auch mit ordentlich Aufmerksamkeit bedacht: Es wurde fünffach Grammy-nominiert, zwei Auszeichnungen wurden es letztendlich. Das Album stand an der Spitze der Billboard-Charts und verkaufte sich über ein Million Mal. Ich muss gestehen – ich kannte es bis dato überhaupt nicht, was ganz klar eine Unterlassungssünde war. Tatsächlich nämlich handelt es sich um ein ausgesprochen schönes, perfekt arrangiertes, zeitloses und eingängiges Werk. Manchmal hört es sich ein wenig nach Joni Mitchell an, überweigend aber pflegt Janis Ian einen ruhigen, bestimmten und eigenständigen Stil. Nichts an ihrer Musik oder ihrer Darbietung ist herausragend – ein Umstand, unter dem die Sängerin in späteren Jahren durchaus zu leiden hatte. Unnötigerweise, wie ich finde. Das Album lebt von seinem soliden Handwerk, dem gefühlvollen, manchmal fast pathetischen Ausdruck. Das Titelstück fällt etwas aus der Rolle, ich bevorzuge die ruhige Gangart der anderen Titel. Die Titel habe die typische Siebziger-Ästhetik, sowohl in musikalischer als auch klanglicher Hinsicht.

Der große Single-Hit fehlt, den hatte Janis Ian auch nie. Macht nichts, das hier ist ein Kleinod, das auch ohne so etwas funktioniert. Die Produktion klingt recht gut, die Gesangsstimme ist vielleicht ein bisschen kratzig, aber irgendwie passt das ganz gut so. Dynamisch geht das Ding in Ordnung, im Bass tönt’s schön voll und warm. Die schwere Platte ist, von ein paar kleinen Kratzern abgesehen, prima gefertigt. Es gibt ein antistatisches Kunststoff-Innencover und ein Beiblatt mit Texten – das ist doch schon mal was.

Fazit

Sehr schönes, bei uns trotz des großen Erfolgs in den USA weitgehend unbekanntes Album
Janis Ian – Between the Lines (Columbia)


-

Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 11.11.2011, 12:55 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH