Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Orchestre National de France, Leonard Berstein: Berlioz - Symphonie fantastique (EMI)


Orchestre National de France, Leonard Berstein: Berlioz - Symphonie fantastique

6323

Und noch eine Wiederveröffentlichung von HiQ Records – diesmal aus den 70er-Jahren und mit Leonard Bernstein – eine Art kompletter Gegenentwurf zum preußischen Herbert von Karajan. Und ich kann mir keinen besseren Orchesterleiter vorstellen für die ja laut eigenen Angaben des Komponisten teilweise im Rausch entstandenen fünf Sätze der fantastischen Symphonie Hector Berlioz´. Ich kann mir den Maestro gut vorstellen, wie er in seiner fast schon manischen Art am Pult steht und das Orchester mitreißt – der Mann hat Zeit seines Lebens alles für die Musik gegeben. Man würde Bernstein Unrecht tun, ihn auf das überschäumend Emotionale zu reduzieren – gerade diese Aufnahme zeigt, wie feinfühlig und mit welcher Übersicht er auch in den leisen Passagen seinen Klangkörper leitet. Klanglich arbeitet die vierzig Jahre alte Aufnahme das komplette dynamische Spektrum problemlos heraus – die Aufnahme klingt deutlich präsenter und direkter als die älteren Produktionen Karajans. In Sachen Pressqualität gilt das Übliche: einwandfrei.

Fazit

Eine prächtige Symphonie fantastique – zwischen Depression und Rausch holt Bernstein alles aus dem Orchester heraus
Orchestre National de France, Leonard Berstein: Berlioz - Symphonie fantastique (EMI)


-

Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 23.07.2012, 10:47 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH