Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Don Rendell New Jazz Quintet - Roarin’ (Jazz Workshop)


Don Rendell New Jazz Quintet - Roarin’

11606

Rückblickend ist es erstaunlich, wie viele Jazz-Platten in den 1950er- und 1960er-Jahren veröffentlicht wurden und über welch stilistische  Bandbreite  sie  verfügten.  Einen  besonderen  Schatz hat Jazz Workshop mit „Roarin’“ gehoben, zeigt die Aufnahme von 1961 doch deutlich,  dass  auch  in  Europa  Hardbop  gespielt  wurde, der sich mit den Aufnahmen aus dem  Mutterland  des  Jazz  messen  konnte,  und  das  obwohl drei der sieben Kompositionen von den  führenden  US-Jazz-Größen  stammen:  „Blue  Monk“  von  Thelonious  Monk,  „Jeannine“  von  Duke Pearson und „So What“ von Miles Davis.  Dennoch zeigt Don Rendell, dass er über eigenes Profil verfügt, sowohl was seine Spieltechnik am Tenorsaxofon betrifft als auch seine Fähigkeiten als Komponist, hier auf dem Stück  „You Loomed out of Loch Ness“, das aber ungewöhnlicherweise am Ende ausgeblendet wird.  In rasantem Tempo hetzt sein Quintett durch die Nummern, als hätten sie das Aufnahmestudio nur für eine Stunde gemietet, spielen dabei aber unglaublich präzise und nehmen sich  auch Zeit für solistische Ausflüge.

Neben Rendell gehören auch Graham Bond am Altsaxofon,  John Burch am Piano, Tony Archer am Bass und Phil Kinorra am Schlagzeug zum Quintett. Die  vier Eigenkompositionen stehen auf Augenhöhe mit denen der amerikanischen Meister, be- sonders „Manumission“ aus der Feder des Pianisten John Burch fällt auf durch eine Melodie  mit hohem Wiedererkennungswert und lässt dabei auch noch jedem Mitspieler genügend  Raum, mit seinem Instrument für einen Moment in den Vordergrund zu treten. Vergleicht  man die LP mit einer digitalen Version dieser Aufnahme, so wird man mit Freude feststellen,  dass die Neuaufl age von Jazz Workshop auch in dieser Hinsicht überlegen ist, denn die hand- gefertigten Cover sind ja ohnehin schon fast legendär.

Fazit

Hochklassiger Hardbop aus Großbritannien.
Don Rendell New Jazz Quintet - Roarin’ (Jazz Workshop)


-

Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 13.02.2016, 12:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages