Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: The Tubby Hayes Sextet -Tubby the Tenor (Jazz Workshop)


The Tubby Hayes Sextet -Tubby the Tenor

11612

Nachdem wir Tubby Hayes in der Rezensionsabteilung dieses Heftes bereits mit seinem Album  „The Message from Britain“ begegnet sind, gibt  es hier eine zweite Gelegenheit, sich dem britischen Tenorsaxofonisten zu nähern, wobei diese Veröffentlichung für das Label Jazz Workshop  sehr ungewöhnlich ist. Üblicherweise bringen  sie nur Alben heraus, die seit ihrer Entstehung  keine Neuveröffentlichung auf Vinyl erfahren  haben. Mit „Tubby the Tenor“ machen sie eine  Ausnahme, denn es wurde bereits mehrfach neu  aufgelegt, teilweise sogar mit Bonus-Tracks, die  bei derselben Session am 3. und 4. Oktober 1961  entstanden sind. Das Label ließ es sich nicht nehmen, zumindest einen davon ebenfalls auf die  Platte zu packen und damit ausnahmsweise von seiner Maxime, inhaltlich und äußerlich eine  Reproduktion des Originals anzubieten, abzuweichen. Bei seinem ersten New-York-Aufenthalt  holte Hayes sich eine illustre Schar von Musikern ins Studio, mit denen er anscheinend direkt  auf einer Wellenlänge war, denn die Session wurde in einem Stück eingespielt, bei vier Stücken  brauchten sie sogar nur einen Anlauf, bevor die Sache „im Kasten“ war.

Neben Hayes ist Clark  Terry an Trompete und Flügelhorn zu hören, George Duvivier bedient den Bass, Horace Parlan  das Piano und Dave Bailey das Schlagzeug, als „Special Guest“ ist Eddie Costa auf drei Stücken  am Vibrafon zu hören. In von Hayes gewohntem Tempo, das bei ihm nie als Effekthascherei zu  verstehen ist, lässt er die Aufnahme mit „You for Me“ beginnen. Auch auf der Sonny-Rollins-Komposition „Airegin“ zeigt er seine außergewöhnlichen technischen Fähigkeiten, die Solos der anderen Musiker lassen ebenfalls aufhorchen. Alle sechs Titel der Originalaufnahme bieten höchsten  Jazz-Genuss, genau wie die Bonus-Ballade „You’re My Everything“

Fazit

Technisch und musikalisch brillant – eine zutiefst begeisternde Aufnahme.
The Tubby Hayes Sextet -Tubby the Tenor (Jazz Workshop)


-

Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 19.02.2016, 11:57 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages