Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Bose CineMate 15


Entertainment-Paket

10338

Manchmal steht im Wohntimmer für ein Surroundsystem nur wenig Platz zur Verfügung, selbst die beliebten Soundbars passen nicht immer perfekt unter Fernseher mit kleinen Bildschirmgrößen. Dass deswegen noch lange nicht auf guten Sound verzichtet werden muss, beweist das neue CineMate 15 von Bose.

Moderne Flach-TVs sehen chic aus, bieten faszinierende Bildqualität und komfortable Funktionen – nur bei der Tonqualität erfüllen aktuelle Fernseher kaum die Ansprüche von echtem Heimkino-Sound. Viele Produkte wie 5.1-Lautsprecher-Sets, Soundbases und Soundbars ermöglichen es, den TV-Sound angemessen aufzurüsten; eine ganz besonders einfache und kompakte Lösung bietet Bose mit dem neuen CineMate 15. 

CineMate 15


Mit einer Breite von lediglich 31 Zentimetern ist der Hauptlautsprecher des CineMate 15 der wohl kompakteste Soundbar am Markt. Trotz Miniatur-Abmessungen, die eine problemlose Platzierung vor praktische jedem Fernseher ermöglichen, stecken insgesamt vier leistungsstarke Breitband-Chassis in dem schmucken, gut verarbeiteten Gehäuse. Zwei Chassis sorgen für eine Stereo-Schallabstrahlung direkt zum Hörplatz, zwei weitere Chassis sorgen, jeweils links und rechts in den Seiten des Soundbar eingebaut, zusammen mit der von Bose patentierten TrueSpace-Technologie für virtuellen Surround-Sound. Die hinter einem stabilen, feingelochten Metallgitter platzierten Lautsprecher- Chassis übertragen den Hauptanteil des Soundgeschehens von Film- und Fernsehprogramm und werden im Tiefton wirkungsvoll von einem zum CineMate 15 Set gehörenden Acoustimass-Bassmodul unterstützt. Dieser mit einer Breite von 23 Zentimetern ebenfalls sehr kompakte Subwoofer beherbergt in seinem Gehäuse neben einem Bass-Treiber auch die für den Soundbar nötigen Verstärker-Endstufen. Mittels zweier Systemkabel werden Acoustimass-Modul und Soundbar verbunden, die Kabellänge von rund 3 Meter sorgt für ausreichende Flexibilität bei der Aufstellung des Subwoofers. Ein kleiner Drehregler an der Rückseite des Subwoofers lässt zudem die individuelle Anpassung der Bass-Lautstärke an den Hörraum und die Hörgewohnheiten zu. 

Preis: um 650 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Bose CineMate 15

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 07.01.2015, 10:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH