Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Lenco SB-100


3D-Sound für den TV

2995

Ärgern Sie sich auch manchmal über den eher mäßigen Sound der modernen Flach-TVs? Stört Sie manchmal, dass optimaler Klang auch mit dem 5.1- System nur an wenigen Stellen im Raum möglich ist? Hier ist die Lösung!

Moderne Flat-TVs sehen chic aus und bieten superknackige, scharfe HDTV-Bilder, doch aus den superflachen Gehäusen kommt meist nur „dünner“ Sound, denn für ordentliche Lautsprecher ist dort schlichtweg kein Platz. Die Lösung: Sie kaufen ein zusätzliches Sound-System. Im Handel werden diverse 5.1-Lautsprecher-Systeme feilgeboten, mit denen sogar dank Surroundsound echtes Heimkino-Feeling aufkommen kann. Als Alternative zu den insgesamt 6 Lautsprechern eines 5.1-Sets werden gerne „Soundbars“ eingesetzt, denn diese erzeugen virtuellen Surroundsound aus nur einer Box – sehr praktisch! Alle diese Lösungen funktionieren wunderbar, haben aber auch ein, zwei Nachteile: Sie kosten meist einige Hundert Euro und klingen aus akustischen Gründen meist nur am Hörplatz optimal. An anderen Stellen im Raum stellt sich bei diesen klassischen Systemen in der Regel kein überzeugender Klang ein.

Lenco 3D-Sound


Mit dem neuen 3DSoundbar SB-100 von Lenco scheinen diese Probleme gelöst, denn dieses preiswerte und kompakte Soundsysteme soll dank der patentierten „Sonic Emotion 3D Technologie“ überzeugenden Klang an jeder Stelle im Raum erzeugen. Wie geht das? In dem nur 54 cm breiten Soundbar stecken insgesamt 6 Mittelhochton-Lautsprecher und ein weiterer Subwoofer, die durch einen ausgefeilten Signalprozessor ganz individuelle Klangsignale zugeführt bekommen. Im Zusammenspiel erzeugen diese Chassis dann ein „Klangfeld“, welches den gesamten Raum ausfüllt und an jeder Stelle im Zimmer gleich klingt. Durch das spezielle 3D-Klangfeld hat der Zuhörer zudem den Eindruck, als säße er mitten im Geschehen, der Soundbar selbst ist als Klangquelle dabei kaum als solche zu orten. Anschluss und Bedienung des Lenco SB-100 sind kinderleicht: Über einen Stereo-Cincheingang oder zwei weitere Mini-Klinkenbuchsen wird der Soundbar mit Tonsignalen vom Fernseher, iPod oder von anderen Quellen versorgt. Dabei ist es egal, ob das Tonmaterial in Stereo oder Dolby Prologic vorliegt, denn der 3D-Sound funktioniert mit allen analogen Signalen. Über eine einfache Anzeige, drei Tastem am Gerät oder per Fernbedienung lässt sich der SB-100 selbst von „Nicht-Technikern“ problemlos bedienen: Anschalten, Quelle auswählen, 3D aktivieren und schon geht´s los ...

Praxis


Wir haben den Lenco SB-100 an einem kleinen 32"-Fernseher betrieben und waren überrascht. Denn unser 50-qm-Büro wurde tatsächlich mit verblüffend sattem Sound gefüllt. Selbst in der letzten Ecke unseres Büros klang der Lenco Soundbar klar und deutlich, Stimmen waren präzise verständlich. Die Maximal-Lautsärke des SB-100 ist zwar nicht sensationell, reicht für übliche TV-Anwendungen allerdings allemal aus. Als reine HiFi-Anlage wird der SB- 100 sicher nicht eingesetzt, dazu fehlt ihm etwas Neutralität der Klangfarben und Dynamik, aber als praktische Beschallung für Küche, Arbeitszimmer, etc. in Kombination z.B. mit einem iPod ist er auf jeden Fall prima geegnet.

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Lenco SB-100

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 17.12.2010, 12:11 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH