Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Nubert nuPro-AS250


Sounddeck mit HiFi-Qualität

103726_10372_2

Mit dem flachen Sound aus flachen Fernsehern möchte sich nicht jeder  Zufrieden geben. Ein aufwendiges Lautsprecher-System installieren möchte  jedoch ebenfalls nicht jeder. Die Lösung? Ein praktisches Sounddeck.

Viele Sounddecks und Soundbars setzen auf „Virtual Surround“. Sprich sie versuchen, ausschließlich von vorne virtuelle Raumklangeffekte zu schaffen. Dies gelingt mal mehr, mal weniger gut. Nubert geht einen anderen Weg. Der Lautsprecher-Spezialist verzichtet beim nuPro AS-250 auf künstliche Effekthascherei. Bei der Konzeption stand nur eines im Vordergrund: echter HiFi-Klang. 

TV-Sockel 


Mit einer Breite von 70 cm und einer Tiefe von 30 cm baut das nuPro AS-250 sehr kompakt und findet in den allermeisten TV-Möbeln Platz. Dank der stabilen Verarbeitung können auch große Flat-TVs einfach obendrauf gestellt werden. Der Anschluss der Quellen kann auf der Rückseite über Cinch, elektrisch und optisch digital oder USB erfolgen. Ein Subwooferausgang ist ebenso vorhanden wie ein elektrischer Digitalausgang. Auf eingebautes Wi-Fi, HDMI und Bluetooth verzichtet Nubert. Im umfangreichen Zubehörprogramm gibt es hierfür günstige Adapterlösungen. Dem Kunden bietet das den Vorteil, dass er mit dem Kaufpreis keine teuren Lizenzgebühren bezahlen muss, wenn er die entsprechenden Funktionen gar nicht benötigt. Bedient wird das Sounddeck komfortabel und selbsterklärend über die Tasten direkt am Gerät oder die mitgelieferte Infrarot-Fernbedienung. Das klare Flüssigkristall-Display ist auch aus größerer Distanz sehr gut ablesbar. 

Aufbau 


Digitale Eingangssignale werden beim nuPro-AS250 direkt einem DSP zugeführt, analoge werden zunächst digitalisiert. Der digitale Soundprozessor teilt die Frequenzen auf, optimiert ihren Verlauf und schickt das Signal ohne weitere Wandlung an die beiden ebenfalls digital arbeitenden Endstufen. Diese modernen Kraftmeier leisten jeweils 80 Watt. Das verstärkte Signal wird dann über passive Frequenzweichen auf die Lautsprecher aufgeteilt. Als Hochtöner kommen die aus den Aktiv boxen nuPro A-200 und A-300 bekannten 25-mm-Seidenkalotten zum Einsatz. Als Tiefmitteltöner spielen in der Front zwei 12-cm-Chassis mit Polypropylenmembran und inverser Staubschutzkalotte. Zur weiteren Bassunterstützung sitzen seitlich zwei weitere dieser Chassis in Bassreflexsystemen. 

Preis: um 585 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Nubert nuPro-AS250

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Guido Randerath
Autor Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 13.01.2015, 15:00 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann