Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Subwoofer (Home)

Einzeltest: Elac 2070


Subwoofer mit I.Q.

10840

Dass die Kieler Akustik-Spezialisten von Elac erstklassige Lautsprecher bauen, ist hinreichend bekannt. Auch ernst zu nehmende Subwoofer sind das Metier der Schleswig-Holsteiner. Doch der neue SUB 2070 verblüfft, denn er ist vorrangig für die Bedienung per Smartphone ausgelegt.

Computer, Tablet-PCs und vor allem Smartphones übernehmen mehr und mehr Funktionen und Aufgaben im alltäglichen Leben, sei es die Wettervorhersage, die Navigation im Auto oder das Streamen von Musik. Dass Smartphones oder Tablet-PCs nun auch noch die Kontrolle über Subwoofer im Heimkino übernehmen ist neu – Elac setzt beim neuen Aktiv-Woofer 2070 auf den Bedienkomfort und die Rechenleistung dieser Mini-Computer im Telefon und nutzt diese äußerst pfiffig aus.  

Smart-Sub Elac 2070


Heimkino-Fans kennen das sicher nur zu gut: Bis ein Aktiv-Subwoofer korrekt eingestellt und feinjustiert ist, vergehen etliche Hörversuche und einige „Fummeleien“ an den rückseitigen Reglern herkömmlicher Subwoofer. Auch will man oftmals je nach Film- oder Musikmaterial nachjustieren und wünscht sich eine komfortable Fernbedienung des Tiefbass-Künstlers bequem vom Sofa aus. Genau das Problem haben die Entwickler von Elac erkannt und dem brandneuen SUB 2070 eine komplette Steuerung per Smartphone bzw. Tablet-PC mit auf den Weg gegeben. Eine kostenlose App dazu ist für Apple-Produkte und für Android-basierte Geräte erhältlich. Alle üblichen Einstellungen wie Pegel, Trennfrequenz oder Phase können so bequem vom Hörplatz aus getätigt werden. Doch mehr noch: Der SUB 2070 verfügt über vier verschiedene Sound-Presets , die je nach Geschmack, Hörraum-Akustik oder Filmmaterial mehr oder weniger Tiefbassanteil liefern. Alles dies natürlich bequem per Bluetooth-Verbindung des Smartphones zum Subwoofer. Zusätzlich lässt sich sogar ein parametrischer Equalizer aktivieren, bei dem sich in der Smartphone-App einzelne Frequenzbereiche effektiv anheben oder absenken lassen, ideal für die Unterdrückung von dröhnenden Bässen bei schlechter Raumakustik.

Wem das alles zu kompliziert ist, der kann beim Elac SUB 2070 einfach auf die Taste „Auto-EQ“ in der Subwoofer-App drücken und eine automatische Einmessung des Woofers im Hörraum starten. Dabei übernimmt das Smartphone (dank der Elac App) die Aufgabe eines professionellen Messsystems (Smartphone-Mikrofone sind für Pegelmessungen ausreichend genau) und ermittelt aus einer Messung direkt am Subwoofer und einer weiteren direkt am Hörplatz die passenden Parameter für eine effektive Raumkorrektur des Frequenzgangs. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht: Nur drei Mal muss eine Taste in der App gedrückt werden, und schon ist der SUB 2070 perfekt auf die individuelle Raumakustik eingepegelt bzw. im Frequenzgang optimiert.  

Preis: um 1490 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Elac 2070

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 25.05.2015, 15:02 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.spielwaren-check.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Müller GmbH