Kategorie: Tablets


Einzeltest: POV mobii Tablet 10´´


Flach und stark

Mit PC-Grafik hat das holländische Unternehmen Point of View seit jeher zu tun. Grafikkarten mit dem POV-Logo gibt es natürlich immer noch, mittlerweile haben sich Notebooks und Tablet-PCs hinzugesellt. Das aktuelle mobii-Tablet mit 10-Zoll-Bildschirm vereint jede Menge Know-how aus beiden Welten im knapp 14 mm dünnen Gehäuse.

Das Gehäuse des mobii besteht aus Kunststoff und natürlich dem Glasdisplay, eingefasst in einen alufarbenen Rahmen. Darauf finden sich die Tasten, zum Ein-/Ausschalten, zur Verriegelung und die Home-Taste. Rechts gibt es eine Wippe zur Lautstärke-Einstellung – mehr Tasten braucht’s nicht. Die Oberfläche des Betriebssystems Android 2.2 wurde für das mobii-Tablet optimiert. Allein das angepasste Hauptmenü mit reichlich 3D-Effekten ist ein echter Hingucker. Die ansprechend gestaltete Oberfläche erlaubt den flotten Zugriff auf ausgewählte Anwendungen. Die Reaktion auf den Fingertouch erfolgt ohne Verzögerung, was zum einen der guten Abstimmung zwischen Software und Display zu verdanken ist, was aber auch daher rührt, dass das Tablet mit einem 1 GHz starken Prozessor mit Doppelkern über massig Leistungsreserven verfügt. So werden sämtliche Fingergesten, wie das beliebte Zoomen mit zwei Fingerspitzen und das Blättern per Wischbewegung, direkt umgesetzt.

Ausstattung

Für den Kontakt zur Außenwelt bietet das mobii eine breite Palette von Schnittstellen: allen voran natürlich das integrierte WLAN, eine USB2-Schnittstelle und den HDMI-Ausgang. Eine Kopfhörerbuchse gehört hier zum Standard, ebenso wie der Schacht für die microSD-Karte. Eine Multianschlussbuchse für eine Dockingstation rundet das Bild ab. Mit dem eingebauten Mikrofon und der 1,3-Megapixel- Kamera ist das mobii für Foto-, Video- und Tonaufnahmen gerüstet. Ein 3G-Modell mit der Option für eine SIM-Karte ist ebenfalls geplant und wird ca. 100 Euro zusätzlich kosten. Spiele und andere Software bekommt man, wie bei Android-Systemen üblich, in riesiger Auswahl im Android-Market, nicht wenige davon sogar kostenlos. Der große, hochauflösende Bildschirm lädt neben dem komfortablen Surfen auch zum Zocken ein, da dürfen es dann wegen der hohen Leistungsreserven auch aufwendige Spiele sein. Officedokumente kann man mithilfe der einblendbaren Tastatur ebenfalls ziemlich komfortabel bearbeiten, noch besser geht das freilich mit dem Case mit integrierter Tastatur aus dem Originalzubehör. Der üppige eingebaute Akku sorgt für ausreichend Dampf, ganz gleich ob zum Arbeiten oder zum Vergnügen; unser Testvideo lief beispielsweise über sieben Stunden ununterbrochen.

Fazit

Das 10"-mobii liefert pures Vergnügen; die Kombination aus direkt ansprechendem Multitouchscreen und leistungsstarkem Prozessor macht nicht nur beim Surfen Spaß. Die Leistungsreserven laden förmlich dazu ein, die eine oder andere Spiele-App aus dem breiten Android-Angebot auszuprobieren.

Preis: ab 330 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

POV mobii Tablet 10´´

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 07.06.2011, 12:40 Uhr
Folgen Sie uns:
Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land