Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Tablets

Einzeltest: Apple iPad


Vorreiter

2631

Wie kaum eine andere Marke hat Apple in den letzten Jahren Trends gesetzt und mit Produkten wie iPod oder iPhone ganze Geräte-Kategorien neu definiert. Mit dem iPad „Tablet-PC“ setzt Apple erneut an, die Multimedia- Welt zu bereichern. Ist das iPad nun ein Luxus-Spielzeug oder geniales Universaltalent? HIFI TEST TV VIDEO hat den Praxistest gemacht!

Mit Spannung hat wohl die halbe Welt auf den Verkaufsstart von Apples iPad gewartet, und seit Juni ist es endlich auch in Deutschland verfügbar, wenn auch noch in viel zu kleinen Stückzahlen. Umso mehr habe ich mich gefreut, den 25 cm großen Bildschirm mit dem Apple Logo als einer der ersten in den Händen zu halten, um meinen Spieltrieb und meine Neugierde zu befriedigen. Doch was ist das iPad eigentlich? Ein zu groß geratenes iPhone oder doch mehr?

Das Apple iPad


Tatsächlich erinnern Form und Gestaltung des iPad an das beliebte iPhone; Ersteres verfügt natürlich über ein deutlich größeres, 195 x 150 mm messendes Touch panel. Erstaunlicherweise lässt sich dieses „große iPhone“ prima festhalten, ein recht großer Rand am Bildschirm und die sanft-raue Aluminium-Oberfläche der Rückseite geben genügend „Grip“. Auch das Gewicht des etwa 14 mm flachen iPad ist mit knapp 700 Gramm überaus alltagstauglich. Wie schon vom iPhone bekannt, begeistert das Touchpanel des iPad mit extrem scharfer Auflösung (1024 x 768 Pixel) und einer präzisen und schnellen Reaktion auf die kinderleichte Bedienung mit einem oder zwei Fingern. Ohne „Hakeln“ oder Verzögerungen lassen sich wie gewohnt Applikationen starten, Bilder verschieben, Seiten blättern und mit zwei Fingern Bildausschnitte vergrößern oder verkleinern – perfekt! Tatsächlich „fühlt“ sich die Bedienung und Reaktion des iPads deutlich schneller an als mein Vergleichs-iPhone (3G). Hier wird direkt deutlich, dass Apple im iPad einen neuen, noch schnelleren Prozessor eingesetzt hat und das Touchpanel nicht nur vergrößert, sondern auch verbessert hat. Mal schauen, wie präzise und schnell das iPad bei Spielen reagiert, doch dazu später mehr.

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Apple iPad

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 23.11.2010, 11:14 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH