Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Tonabnehmer

Einzeltest: Air Tight PC-7


Grossmeister

12971

Und dann sind da immer wieder die Japaner – vielleicht nicht mit der  Marktmacht einstiger glorreicher Tage, aber in homöopathischen  Dosen immer wieder gut für Juwelen  faszinierender HiFi-Technik

Dieses Mal handelt es sich meines Wissens um eine Premiere für die LP – ei- nen Tonabnehmer aus dem Hause Air Tight hatten wir noch nicht im Heft. Höchste  Zeit also und zudem ein Glücksfall, dass  nach langer Zeit im  „Einsteigersegment“  beim japanischen Hersteller eine Wachablösung stattgefunden hat. Das wohl beleumundete PC-3 wurde nämlich nach langen  Jahren vom neuen PC-7 abgelöst. Damit  gibt es im Moment je nach Zählweise nur  zwei (oder drei) Tonabnehmer im Line-up:  den neuen PC-7 und das schon länger gebaute Spitzensystem PC-1, das auch noch  in einer Supreme-Variante angeboten wird.  Kurzfristig wird auch noch das Opus-1 zu  erwarten sein, das sich Atsushi Miura anlässlich des dreißigsten Firmenjubiläums  selbst gegönnt hat.  Ja, im zarten Alter von 82 Jahren möchte  es der Mann noch einmal wissen und legt  sich ordentlich ins Zeug, immer noch ganz  im Sinne der Motive, die ihn in den 80er- Jahren zur Gründung getrieben haben.

Angesichts der Digitalisierung, die für ihn  (und etliche andere) stellvertretend für den  Wandel des Musikhörens zum beliebigen  Konsum war, hob er eine Firma aus dem  Taufbecken,  die  eben  das  nicht  machte.  Air-Tight-Geräte stehen seit jeher für sorgfältige Entwicklung, lange Produktzyklen  und einen immens hohen Qualitätsstandard. Dazu kommt, dass in der langen  Konstruktionsphase immer das Gehör  letzte Instanz ist, nicht die Messtechnik. So hat sich Miura im Laufe der Jahre eine  kleine, aber extrem feine Produktpalette  aufgebaut, die sich im wahrsten Sinne des  Wortes sehen lassen kann: Es gibt optisch  eine echte Corporate Identity, die noch ganz entfernt an alte Luxman-Geräte erinnert  – wie bei vielen japanischen Verstärkerherstellern stammt auch hier der Gründer aus  der glorreichen Zeit Luxmans. Die kantigen Fronten mit den dezenten goldenen  Typenschildern und den Reglern und Anzeigeinstrumenten im alten Stil erkennt  man unter Hunderten Geräten sofort.  Und sogar am neuen Tonabnehmer kann  man diese Linie sofort ausmachen: Zwei  ineinander verschachtelte Metallblöcke  sorgen für die charakteristische Air-Tight-Front: Senkrecht der Generator-Block,  waagerecht die mehr als stabile Montageplatte.

Preis: um 2990 Euro

Air Tight PC-7


-

Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 07.11.2016, 10:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH