Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Tonabnehmer

Einzeltest: Miyajima Shilabe


Beinharter Geselle

2772

Vor einiger Zeit flatterte mir ein unscheinbares Schächtelchen auf den Schreibtisch, darin war unzweifelhaft ein Tonabnehmer. So weit, so gut, so normal – so etwas passiert schon mal in der Redaktion eines der analogen Sache verschriebenen Magazins. Der Beipackzettel zum Miyajima Shilabe trieb dem Redakteur dann zügig die Farbe aus dem Gesicht und den Schweiß auf die Stirn

Mitspieler


Plattenspieler:

 Luxman PD444 mit FR64fx und Analog Tools Tonarm
 Scheu Premier III mit SME 3009 I und 3012
 Transrotor Fat Bob mit Artemis Labs TA-1

Phonoverstärker:

 Klein Technik Phono
 Restek MRIA+
 Quad Twentyfour P

Verstärker:

 Accustic Arts Kombination
 K+H SB280

Lautsprecher:

 Fischer& Fischer SN 770
 Sonics Allegria
 K+T Minimonitor TS

Zubehör:

 Netzleiste: PS-Audio
 Phonokabel Furutech, Nordost
 NF-Kabel: Van den Hul
 Lautsprecherkabel: Oehlbach
 Racks und Basen: SSC, Audio Exklusiv, Thixar


Gegenspieler


Tonabnehmer:

 Mark Levinson MLC-1
 Benz L2 Wood
 Supex SD900 Super
 Denon DL103, 103R

Preis: um 2800 Euro

Miyajima Shilabe


-

Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 19.11.2010, 11:46 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages