Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Vergleichstest: Flat-TVs von Philips und Sony mit LED-Backlight


Tausendundeine Filmnacht

103

Fast alle Hersteller von LCD-TVs haben auf der IFA Geräte mit dimmbarem LED-Backlight präsentiert – und den Besuchern besonders hohe Kontraste und noch brillantere Farben versprochen. Was ist dran an der neuen Technologie?

Ein LCD mit LED-Lampen – das klingt erst einmal etwas verwirrend, denn könnte man nicht die Flüssigkristalle einfach weglassen, und statt dessen rote, grüne und blaue LEDs als Pixel nutzen? Aus zwei Gründen ist das derzeit bei Flachbildschirmen noch nicht möglich: Zum einen sind die LEDs noch nicht klein genug, zum anderen ist es sehr, sehr aufwendig, LEDs so zu selektieren, dass alle von ihnen den exakt gleichen Farbton und die gleiche Leuchtkraft haben. Also setzt man die LEDs statt der herkömmlichen Leuchtstofflampe ein, um Licht zu erzeugen, das durch die Flüssigkristalle geleitet wird. Bei den hier getesteten Geräten von Philips und Sony werden die LEDs gruppenweise gedimmt, die jeweiligen Segmente agieren wie ein „Kachelmosaik“. Im Gegensatz zu einer Leuchtstofflampe ist es mit LEDs also möglich, dunkle Bildbereiche zu dimmen und helle Bildbereiche mit voller Leuchtkraft darzustellen – bisher konnte nur die ganze Lampe gedimmt werden. Im Gerät von Philips werden weiße LEDs benutzt, bei Sony sogar RGB-LEDs.

Autor HiFi Test-Redaktion
Kontakt E-Mail
Datum 26.08.2009, 11:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages