Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Vergleichstest: Der Lautsprecher- Megatest


Canton GLE 430.2

5314

Lautsprecher sind die wichtigsten Komponenten für das Klangerlebnis jeder HiFi- und Heimkino-Anlage, denn Lautsprecher machen den Sound. Welche Lautsprecher-Systeme für Stereo oder Heimkino die besten sind, haben wir in ausführlichen Labor- und Praxistests herausgefunden.

Eine Menge Info wartet auf den nächsten Seiten auf Sie, lieber Leser: Aktuelle HiFi-Standboxen und Lautsprecher der Kompaktklasse haben wir auf „Hertz“ und Nieren geprüft. In der Kompaktklasse finden Sie in dieser Ausgabe Lautsprecher ab 250 Euro pro Paar, und ich darf Ihnen schon jetzt verraten, dass diese preiswerten Kandidaten mit erstaunlich guten Ergebnissen für echten Musikgenuss absolut geeignet sind. Für hörbar mehr Bass und Dynamik sind Standboxen sicherlich die erste Wahl, daher haben vier aktuelle Kandidaten der Markenhersteller Einzug in unsere Testräume gefunden.

Test-Information Regallautsprecher:


Kompakte Lautsprecher haben physikalisch bedingt weniger Leistungsfähigkeit im Tiefbass als ausgewachsene Standboxen. Werden Regallautsprecher tatsächlich ins Bücherregal oder auf eine Anrichte gestellt, erhöht sich erfreulicherweise aufgrund des geringen Wandabstands der Schalldruck im Bassbereich. Doch aufgepasst: Haben die Lautsprecher eine Bassreflexöffnung auf der Rückseite, sollten 5 bis 10 Zentimeter Abstand zur Wand eingehalten werden; auch sollten sie im Regal nicht mit Büchern zugestellt werden. Am besten klingen die Lautsprecher übrigens, wenn sie bündig mit der vorderen Kante des Regals abschließen. Noch besser wird der Klang, wenn die kompakten Lautsprecher auf passenden Standfüßen frei im Hörraum aufgestellt werden können. Der Bass verliert dadurch zwar an Durchzugskraft, dafür profitiert die räumliche Wiedergabe ganz erheblich.

Test-Information Standlautsprecher:


Dank Basschassis mit höherer Membranfläche und einem deutlich größeren Volumen als Regalboxen haben Standlautsprecher in der Regel hörbar mehr Potenzial im Tieftonbereich. Doch Vorsicht: Vor allem kleine Hörräume unter 10 Quadratmetern „vertragen“ die Bassdynamik einer Standbox nicht immer problemlos. Außerdem sollte bei Standlautsprechern idealerweise ein gewisser Abstand (perfekt: ein Fünftel bis ein Viertel der Raumlänge!) zu den Raumwänden eingehalten werden, damit Raumresonanzen im Bassbereich nicht über Gebühr angeregt werden. Stehen Standlautsprecher einigermaßen ideal, bieten sie einen mitreißenden Musikgenuss mit voller Bandbreite. Ein weiterer Aspekt spricht für Standlautsprecher: Um ideale Hörbedingungen zu erreichen, sollten Regalboxen auf Ständern stehen – um auf idealer Ohrhöhe zu spielen. Standlautsprecher erfüllen diese Anforderung „ab Werk“, benötigen nicht mehr Stellplatz als Regalboxen auf Ständern und haben zusätzlich mehr Bassdynamik.

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 30.01.2012, 14:10 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann