Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Leinwände

Vergleichstest: Vier Leinwände im Systemvergleich


Tüchlein, Tüchlein an der Wand

5747

Was mit dem Sprichwort der bösen Königin im Märchen der Brüder Grimm noch als Entscheidungshilfe galt, wer die schönste Frau im Land sei, ist für Heimkino-Enthusiasten die Frage nach der besten Leinwand für den individuellen Einsatzzweck.

Je nach Raum- und Lichtbedingungen, sowie Designvorlieben soll eine Leinwand für die perfekte Darstellung des vom Beamer projizierten Bildes sorgen. HEIMKINO fühlt im folgenden Test vier unterschiedlichen Screens genauer auf den Zahn. Dabei reicht unser Testfeld von der bekannten Rolloleinwand über eine elektrifizierte Version bis hin zu einer ganz speziellen Designlösung. Grundsätzlich entscheidend ist, dass jeder Heimkinobesitzer sich zunächst über eine ganz wichtige Frage Gedanken macht:

Unter welchen Bedingungen projiziere ich und was muss die Leinwand erfüllen, um den bestmöglichen Bildeindruck zu liefern?



Erst wenn man die Antwort zu dieser Frage für sich ermittelt hat, macht es Sinn, auf Leinwandsuche zu gehen. Denn je größer das Bild werden soll, umso lichtstärker muss der Projektor sein. Je mehr Umgebungslicht bei der Projektion droht, umso mehr Augenmerk muss man auf spezielle Beschichtungen legen, die nur das gewünschte Licht reflektieren. Damit Sie ein wenig sicherer mit der großen Unbekannten „Leinwand“ umgehen können, bringt HEIMKINO ein wenig Licht ins Dunkel der Begrifflichkeiten und notwendigen Berechnungen.

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 28.04.2012, 09:32 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages