Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Vollverstärker, CD-Player

Systemtest: Leema Elements Amplifier, Leema Elements CD


Das fünfte Element

5536

In vielen alten Philosophien werden die vier Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft als Bausteine der Welt erklärt. Die alten Philosophen kannten allerdings die neue Elements-Serie von Leema Acoustics noch nicht, denn sonst hätten sich sicher Musik als fünftes Element mit aufgeführt.

Die beiden Elektronik- und Akustik-Entwickler Lee Taylor and Mallory Nichols, besser bekannt unter dem Markennamen Leema Acoustics, haben mal wieder einen Geniestreich hingelegt! Mit der brandaktuellen Elements- Serie will die in Wales ansässige HiFi-Schmiede der audiophilen Gemeinde beweisen, wie gut eine kleine, kompakte HiFi-Anlage klingen kann. Dabei hätten Lee und Mallory es gar nicht nötig sich zu beweisen, denn mit ihren Vollverstärkern Tucana und Pulse sowie CD-Playern Antila und Stream haben sie bereits mit exzellenter Klangqualität für Aufsehen gesorgt.

Elements


Gerade mal 21 cm breit, 90 cm hoch und 38 cm tief sind die Komponenten der Elements-Serie. Neben einem Vollverstärker und einem CD-Player, den wir exklusiv zum Test erhielten, haben die Waliser noch einen Digital-Analog-Konverter und einen Media-Streamer für Anfang 2012 angekündigt. Schon jetzt erhältlich ist die Basisausstattung aus Amp und CD-Player, die mit einem Preis von jeweils rund 1.500 Euro klarstellt, dass es sich bei Elements nicht um eine abgespeckte Mini-HiFi-Kette zum Schnäppchenpreis handelt. Schon die Materialqualität des Elements-Amplifiers macht deutlich, dass Leema keine Kompromisse eingegangen ist. In dem kompakten Verstärker, der dank Minimal-Bedienkonzept mit nur wenigen Tasten und Reglern auskommt, steckt eine digitale Endstufe mit ca 2 x 75 Watt Leistung, mehr als genug selbst für großformatige Lautsprecher. Erstaunlich ist zudem die Anschlussvielfalt des Kraftpakets: Dreimal Analog-in per Cinch und ein Paar symmetrische XLR-Anschlüsse sowie einem Pre-out sind für so einen „Kleinen“ nicht unbedingt üblich. Was noch mehr verblüfft, sind die fünf digitalen Eingänge (optional gegen Aufpreis), dreimal in optischer Ausführung, einmal als S/PDIF-Coaxial-Eingang und einmal als USB-Buchse. Da haben die Jungs bei Leema nachgedacht und den modernen Digitalmedien reichlich Spielraum eingeräumt. Tatsächlich verarbeitet der im Elements Amplifier eingebaute DA-Wandler Formate bis 24 Bit und 192 kHz – prima! Lobenswert ist das Vorhandensein der Leema-eigenen LIPS-Systemsteuerung, die eine komfortable Bedienung aller Leema-Geräte untereinander ermöglicht. So wird z.B. die Lautstärke beim Umschalten einer Quelle sanft herunter und wieder heraufgeregelt und beim Start einer CD automatisch die richtige Quelle am Verstärker ausgewählt. Passend zum Elements-Amplifier verfügt der Elements-CD-Player über symmetrische Ausgänge für den 100%ig störungsfreien Anschluss. Zusätzlich sind 2 analoge Cinch-Ausgänge und zwei S/PDF-Digital-out (optisch und elektrisch) vorhanden. Im Inneren des Elements-CD-Player kümmern sich ein für die Audio-Wiedergabe optimiertes CD-Laufwerk von TEAC und ein Vierfach-DA-Wandler um das Auslesen der Daten von CD. Die hochwertigen Wandler nach dem Sigma-Delta-Prinzip arbeiten intern mit 24 Bit und 192 kHz extrem gute Werte in Sachen Rauscharmut und Verzerrungsfreiheit sind somit garantiert.

Preis: um 1500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Leema Elements Amplifier

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 1500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Leema Elements CD

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

03/2012 - Michael Voigt

 
Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 12.03.2012, 13:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages