Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Zubehör Heimkino

Einzeltest: Satfinder SF03-BT


Zielgenau ausgerichtet

12607

Das TV-Angebot auf den Satelliten wächst ständig und bietet neben HD-TV jetzt sogar Ultra-HD-Ausstrahlungen. Um keine Signalqualität zu verschenken, ist eine exakte Ausrichtung der Sat-Antenne unverzichtbar. Immerhin befinden sich die Satellitenpositionen mehr als 36.000 km über der Erde. Nur mit der optimalen Ausrichtung der „Schüssel“ hat eine Satellitenanlage die Empfangsreserven, die auch bei Regen oder Schnee einwandfreien Empfang garantieren. Es lohnt sich also, seine Sat-Anlage mit einem professionellen Messgerät einzurichten.

Für störungsfreien TV-Empfang ist eine exakte Ausrichtung der Sat-Antenne unumgänglich. Die in vielen Digitalreceivern via Menü aufrufbaren Pegelanzeigen können nur grob zur Beurteilung der Signalstärke – und Qualität verwendet werden. So ist bei der Justage einer Sat-Antenne besonders die Beurteilung der Systemreserve wichtig, um auch bei Regen noch ein stabiles Signal zu bekommen. Zwei besonders wichtige Werte, die nicht von einer einfachen Pegelanzeige am Receiver dargestellt werden können, sind die BER- und MER-Messung, die den Anteil von fehlerhaften Bits im empfangenen Datenstrom ermitteln. Profis sehen sich außerdem das Frequenzspektum und das sogenannte Konstellationsdiagramm an. Anhand der Spektrumanzeige eines hochwertigen Sat-Messgeräts lassen sich beispielsweise auf einen Blick die maximalen Pegelwerte oder eventuelle Störeinflüsse bewerten.  Ein sehr kompaktes und gleichzeitig höchst vielseitiges Messgerät ist der SF03-BT der Firma Alpsat, den wir uns näher angeschaut haben. Das Messgerät wird in Deutschland exklusiv von Sonnenschein Kommunikationstechnik vertrieben und vom Hamburger Handelshaus Rantex für ganz Europa importiert. 

Mit App und Akku


Der Satfinder SF03-BT wird in einer schicken, spritzwassergeschützten Nylontasche ausgeliefert. Im Karton unseres Testmusters, welches über kein Display verfügt, sondern im wesentlichen über Bluetooth vom Smartphone oder Tablet aus bedient wird, liegt praktischerweise ein Arm-Tragegurt für ein Samsung Galaxy Telefon der Generationen S3, S4 und S5 direkt bei. Aufgeladen wird der kompakte Messempfänger mit dem beiliegendem 240-Volt-Netzteil an der heimischen Steckdose oder mit dem 12-Volt-Adapter im Auto. Dem Karton liegen außerdem noch eine gedruckte Bedienungsanleitung in englischer und türkischer Sprache, Tragegurt und zwei Adapterstücke bei. 

Steuerung per Tablet und Smartphone


Bevor es losgeht, gilt es zunächst die kostenfreie App „Satfinder BT DVB-S““ von Alpsat aus dem Google-Play-Store bzw. Apple Store herunterzuladen. Nach der Aktivierung des Bluetooth-Modus und dem Pairen öffnet sich die App und das Hauptmenü ist zu sehen. Nun lassen sich umfangreiche Funktionen aufrufen. Über das Menü „Satellitensuche“ lassen sich einzelnen Satellitenpositionen detailliert absuchen. Das Menü erlaubt hierbei die Auswahl zwischen 159 verschiedenen Satellitenpositionen, um eine neue Anlage einzurichten. Per GPS-Ortung ermittelt die App den Standort und berechnet daraus die Koordinaten der gewünschten Satellitenposition, etwa Astra 19,2° Ost oder Türksat 42°

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Satfinder SF03-BT

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 28.08.2016, 14:58 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER