Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Zubehör Tablet und Smartphone

Einzeltest: Gaems G155 Personal Gaming Environment


Ich packe meinen Koffer …

6069

… und nehme mit: Playstation 3, zwei Controller, Monitor und Verkabelung. Klingt nach großem Hofstaat. Es sei denn, man nutzt das G155 Personal Gaming Environment von Gaems – das geht locker als Handgepäck durch.

Handhelds sind zwar praktisch, mobil nutzbar und schnell in der Tasche verschwunden, doch wenn man mal zwei Wochen Hotelurlaub vor sich hat, fehlt dann doch der echte Spielspaß. Die Playstation oder Xbox einfach mitzunehmen birgt das Risiko, dass der Zimmerfernseher keine Anschlussmöglichkeit liefert. Wie cool wäre da eine Lösung, die all das in einem Paket liefert?

Ausstattung


Exakt das tut das Personal Gaming Environment von Gaems. Äußerlich ein schicker Behälter mit abgerundeten Ecken und dominant aufgeprägtem Logo, erlangt man Zugriff auf das Innere, indem zwei Klappbügelgriffe entriegelt werden. Auf den jeweiligen Unterseiten schützen Gummileisten vor ungewolltem Verrutschen und Kratzern auf sensiblen Oberflächen. So weit, so schön das Äußere – werfen wir nun einen Blick in den Innenraum des G155. Die Seite mit dem Handgriff ist die obere und wird nach hinten geklappt. Zum Vorschein kommt ein 15,5"-Monitor der, integriert in der Oberschale, mit 60 Hz Wiederholungsrate und Full-HD-Auflösung lockt und aufgrund der kurzen und integrierten Verkabelung laggingfreie Darstellung verspricht. In der Unterschale sitzen links und rechts je zwei flexible, atmungsaktive Taschen, die Kabel und Controller aufbewahren und sichern. In der Mitte wartet eine gut gepolsterte Auflage, die praktisch das Herzstück darstellt. Hier wird entweder eine Xbox 360/S oder eine Playstation Slim aufgesattelt und mit zwei Klettverschlüssen fixiert. Die ursprüngliche PS3 ist leider zu voluminös und würde bei geschlossenem Gaming Environment den Bildschirm beschädigen.

Installation


Im Lieferumfang des G155 ist ein Netzkabelset mit Euro- und US-Stecker sowie ein kurzes HDMI-Kabel enthalten. Alles was man also tun muss, ist Monitor und Konsole mit Strom versorgen und das HDMI-Kabel mit dem 15,5-Zöller verbinden – fertig! Nun nur noch beide Geräte anschalten, und der Spielspaß kann beginnen – so einfach kann Plug & Play sein. Umso schöner, dass die „De- Installation“ ebenso schnell vonstatten geht. Einfach beide Netzkabel wieder aus der Steckdose ziehen, kurz im Inneren verstauen, zuklappen und bis zum nächsten Einsatz unsichtbar in einer Ecke aufbewahren – klasse!

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Gaems G155 Personal Gaming Environment

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 15.06.2012, 10:17 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug