Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
News Kategorie: Heimkino
Canon

4K-Laserprojektor von Canon mit 40.000 Lumen - Mehr als eine Milliarde Farben

07.02.2019 16:16 Uhr von Jochen Wieloch

40.000 Lumen – so viel Leuchtkraft verspricht Canon bei seinem neuen 4K DLP-Laserprojektor LX-4K3500Z.

Das Modell ist mit einer 10-Bit-Farbverarbeitung ausgestattet, die ohne zusätzliche Filter über eine Milliarde Farben im gesamten DCI-P3-Farbraum verarbeitet. Das optische Laser-System mit zwei Farblichtquellen und einem Leuchtstoffrad ermöglicht den großen Farbraum des LX-4K3500Z. Ein 3-Chip-DLP mit HDR und einem hohen dynamischen Kontrastverhältnis von 30.000:1 erzeugt lebendige Farben und tiefere Schwarztöne ohne Farbsäume und gewährleistet damit eine originalgetreue Medienwiedergabe, verspricht der Hersteller.

Sieben Wechselobjektive

Für mehr Flexibilität und optische Präzision ist der LX-4K3500Z mit sieben optionalen Wechselobjektiven kompatibel, womit eine hochwertige Projektion auf Bilddiagonalen von 2,5 bis 25 Metern aus einer Distanz zwischen zwei und 176 Metern realisiert wird.

Als Projektor mit der bisher stärksten durch Canon angebotenen Helligkeit verfügt der LX-4K3500Z über zwei Farblaserlichtquellen, die 40.000 Lumen in der Bildmitte liefern. Dieser Projektor bietet vier verschiedene Laserlichtausgabemodi, einschließlich konstanter Helligkeit und manueller Einstellung, die in Ein-Prozent-Schritten von 30 bis 100 Prozent verändert werden können. Das ermöglicht eine längere Lebensdauer und eine bessere Kontrolle der Lichtleistung beim Blending.

Der LX-4K3500Z projiziert mit hoher Detailtreue und Präzision. Dafür verwendet er drei 1,38-Zoll DLP-Panels für eine native 4K-Auflösung, was 4.096 x 2.160 bzw. insgesamt 8.847.360 Bildpunkten.

Bis zu 20.000 Betriebsstunden

Eine Laserlichtquelle und die filterlose Bauweise sorgen für eine Lebensdauer von bis zu 20.000 Betriebsstunden im Normal-Modus. Der LX-4K3500Z bietet eine Vielzahl von Verbindungsoptionen, darunter HDMI, DP, 3GHD / SDI sowie HDBaseT-, RS232C- und LAN-Schnittstellen.

Einen Preis sowie einen Termin für die Markteinführung hat Canon noch nicht mitgeteilt.