Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
News Kategorie: HiFi
HiFi

Kopfhörer-Nachfrage weiterhin hoch: Umsatzplus auch in 2019 erwartet – Durchschnittspreis von 52 Euro

24.11.2019 19:06 Uhr von Jochen Wieloch

Die Nachfrage nach Kopfhörern ist auch im Jahr 2019 auf weiterhin hohem Niveau.

Die gfu Consumer & Home Electronics GmbH, Veranstalterin der IFA, erwartet mehr als 13,5 Millionen verkaufte Exemplare in diesem Jahr, ein Plus von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der prognostizierte Umsatz liegt bei über 715 Millionen Euro, ein Anstieg von knapp 24 Prozent gegenüber 2018. Allein im letzten Quartal mit dem Weihnachtsgeschäft wird ein Umsatz von rund 250 Millionen Euro durch rund fünf Millionen verkaufte Kopfhörer erwartet.

Das Produktsegment der Kopfhörer wächst seit Jahren außerordentlich. Vor zehn Jahren wurden 8,6 Millionen Kopfhörer verkauft, 2014 waren es dann bereits 11,5 Millionen Stück. Das Umsatzvolumen betrug in 2009 noch 164, im Jahr 2014 dann schon 357 Millionen Euro.

Trend zu höherwertigen Modellen

Die starke Nutzung mobiler Geräte lässt auch die Qualitätsansprüche an Kopfhörer steigen, was sich sehr deutlich am kontinuierlich steigenden Durchschnittspreis zeigt: Vor zehn Jahren lag der Durchschnittspreis aller verkauften Kopfhörer noch bei 19 Euro, für 2019 erwartet die gfu einen Wert von rund 52 Euro. Nicht zuletzt fördern Modetrends die Tendenz zu einer höheren Kopfhörer-Qualität: Große, ohrumschließende Hörer mit ihren vielfältigen Design- und Farbvarianten setzen oftmals bewusste modische Akzente.

Neuartige Modelle weisen zudem eine Reihe weiterer Komfortmerkmale auf: Raumklang-Kopfhörer, die Heimkino-Tonformate wiedergeben können, Varianten mit Einmessfunktion für individuelle Anpassung des Klangbilds sowie Kombinationen mit Brillen für Virtual-Reality Anwendungen.

Auch seitens der Anschlüsse gibt es Wahlmöglichkeiten: Neben dem klassischen Kabel mit Klinkenstecker ist durch den weit verbreiteten Funkstandard Bluetooth ein Hörerlebnis ganz ohne Kabel möglich. Zudem werden Modelle angeboten, die Musik über den LightningAnschluss von iOS-Geräten zuspielen.

Optimistische Prognose

„Der Markt für Kopfhörer wird sich auch im Jahr 2020 und darüber hinaus weiter positiv entwickeln. Dafür sorgen innovative und kreative Technik-Konzepte sowie ständig neue Einsatzszenarien gleichermaßen. So erwarten wir für das kommende Jahr eine Stückzahlsteigerung um fünf Prozent auf über 14 Millionen verkaufte Kopfhörer und ein Umsatzwachstum von 15 Prozent auf rund 825 Millionen Euro“, fasst Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu, diese Entwicklung zusammen.

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Aktuelles aus der Redaktion

Liebe Leser von hifitest.de, in der Redaktion geht es gerade ganz gewaltig musikalisch zu. Der Drucktermin für drei unserer Printausgaben von HIFI TEST, EINSNULL und dem Lautsprecherjahrbuch drängelt und die letzten Testkandidaten stehen praktisch vor unseren Hörräumen und dem Messlabor Schlange.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
143_0_3
Topthema: Scheiben-weise
Scheiben-weise_1568191598.jpg
Anzeige
Blu-ray-Receiver · Audioblock CVR-200

Kombigeräte sind echte Renner, denn ein einziges Gerät vereint die Vorzüge und Funktionen mehrerer Komponenten. Audioblock hat bereits gezeigt, dass Kombigeräte hohen Ansprüchen gerecht werden können. Neu im Programm bei Audioblock: Der CVR-200.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 24.11.2019, 19:06 Uhr