Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
News Kategorie: TV
TV

Zehn Jahre HDTV-Regelbetrieb im deutschen Fernsehen - Auf dem Weg zu 8K

11.02.2020 16:21 Uhr von Jochen Wieloch

Am 12. Februar 2010 begannen im kanadischen Vancouver die Olympischen Winterspiele, und die deutschen Fernsehzuschauer konnten sportliche Höchstleistungen bei ARD und ZDF erstmals in hochauflösender HDTV-Technik im Regelbetrieb genießen.

Leider aber nur über Satellit, denn die Kabelnetzbetreiber speisten das HD-Signal zu dieser Zeit noch nicht in ihre Netze ein.

Mit dem Start des HDTV-Regelbetriebs von ARD und ZDF konnten die Fernsehzuschauer in Deutschland bereits zwischen 18 HDTV-Programmen wählen. Dazu zählten neben den öffentlich-rechtlichen Hauptprogrammen und dem Kulturkanal Arte auch die kostenpflichtigen HDTV-Ausstrahlungen der privaten Programmfamilien um RTL und Sa.t1/ProSieben sowie die sieben HDTV-Kanäle des Abo-Senders Sky. Allerdings waren nicht alle Programminhalte auch in HD verfügbar, so dass anfangs noch die überwiegende Anzahl der Sendungen in Standard-Definition (SD) ausgestrahlt wurde.

HD-TVs weit verbreitet

Die Geräteindustrie hatte die Voraussetzungen für den Übergang zum Fernsehen in High-Definition-Qualität zügig geschaffen. So waren Ende 2010 bereits 28 Millionen HD-geeignete Fernsehgeräte in den deutschen Haushalten vorhanden. Aktuell ist jedes TV-Gerät im Handel selbstverständlich für HDTV geeignet. Laut Digitalisierungsbericht Video 2019 der Landesmedienanstalten steht in vier von fünf Haushalten (82,4 Prozent) mindestens ein HD-Fernseher. 72 Prozent der TV-Haushalte empfangen TV-Programme auch in HD-Auflösung, das entspricht 27,2 Millionen Haushalten.

Dementsprechend sind große Bilder und die beste verfügbare Auflösung mittlerweile die gefragtesten Ausstattungsmerkmale beim Fernsehgerätekauf in Deutschland. Nach aktuellen Marktdaten der gfu Consumer & Home Electronics GmbH hat bereits knapp die Hälfte aller TV-Geräte, die im Jahr 2019 verkauft wurden, eine Bilddiagonale von mehr als 45 Zoll (114 cm). 35 Prozent der in 2019 verkauften TV-Geräte haben eine Bildgröße von mehr als 55 Zoll (140 cm). Dadurch steigt die durchschnittliche Bildgröße der in 2019 verkauften Fernseher auf rund 45 Zoll.

Ultra-HD als Nachfolger

Die technische Entwicklung kennt auch nach zehn Jahren HDTV-Regelbetrieb keinen Stillstand – dabei verlangen größere Bilder eine bessere Auflösung. Mit Ultra-HD ist die Weiterentwicklung des bisherigen HDTV-Standards bereits verfügbar. Mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten liefert UHD die vierfache Auflösung von Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel). Entsprechend sind UHDTV-Sendungen, -Filme und -Serien in der Darstellung wesentlich schärfer und verfügen über deutlich mehr Bilddetails, feinere Farbabstufung und flüssigere Farbverläufe. Außerdem wirkt das Bild bei UHD ruhiger und flimmert nicht mehr. Mit zusätzlichen Verbesserungen wie HDR (High Dynamic Range) bekommt das Bild einen gesteigerten Kontrastumfang, also der Abstand zwischen dem dunkelsten und hellsten Bereich in einem Bild. Auch für UHD bietet die Geräteindustrie seit längerem ein vielfältiges Angebot, das regen Zuspruch erfährt. So wurden bis Ende 2019 knapp 14 Millionen UHD-Fernsehgeräte verkauft. TV-Modelle mit einer Bilddiagonale über 55 Zoll sind ausnahmslos für UHD geeignet.

Neueste Bildschirm-Generationen warten inzwischen bereits mit der nächsten Stufe in der Entwicklung der Bildauflösung auf: 8k-Auflösung. Insgesamt stellen 8k-Geräte die bewegten Bilder mit über 33 Millionen Pixeln dar, also im Vergleich zu HD mit der vierfachen Menge an Bildpunkten. In Filmstudios und anderen Produktionsumgebungen hat die 8k-Technik längst begonnen, sich zu etablieren. Für Konsumenten steht Bildmaterial in 8k-Auflösung derzeit bis auf wenige Aufnahmen im Internet noch nicht zur Verfügung. In Japan starten zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio erste 8k-Übertragungen.

JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


ACR Hagen
www.acr-hagen.de
Beratungshotline:
Tel.: 02331 28 388


Atlas Vision Store
www.atlas-vision-store.de
Beratungshotline:
Tel.: 089 651 130 81


AVM
avm.audio/de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-17 Uhr
Tel.: 07246 30 991 0


Elektro Dobler
www.elektro-dobler.de
Beratungshotline:
Tel.: 07577 32 41


Elektro Giner GmbH
www.elektro-giner.de/
Beratungshotline:
Mo-Sa: 9-13 Uhr
Mo,Di,Do,Fr: 14:30-18 Uhr
Tel.: 07844 14 27


Elektro Lorz
elektrolorz.de
Beratungshotline:
Tel.: 09777 666


EP: Jepkens
www.jepkens.com
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-13:30, 14-18:30 Uhr
Sa: 10-13 Uhr
Tel.: 02161 960 112


expert Axel Ulmcke
expert-ulmcke.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-19 Uhr
Sa: 10-15 Uhr
Tel.: 06841 60 606


expert Bening Aurich
www.expertbening.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 04941 9811 220


Fernseh-Neef GmbH
www.fernseh-neef.de/
Beratungshotline:
Tel.: 07441 905825


Granderath Elektro GmbH - Euronics
www.euronics.de/duesseldorf-granderath
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9:30-19 Uhr
Sa: 9:30-16 Uhr
Tel.: 0211 175 42 70


Hifi Wohnstudio Haselsteiner
www.hifi-haselsteiner.de/
Beratungshotline:
Mo,Di,Do,Fr: 9-18 Uhr
Mi,Sa: 10-13 Uhr
Tel.: 06134 75 75 10


HiFiTREFF
hifitreff.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 14-18 Uhr
Tel.: 02581 5008


KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
www.team-digital.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 7-17 Uhr
Tel.: 06631 79 50


MD Sound GmbH & Co. KG
www.md-sound.de/
Beratungshotline:
Tel.: 09358 9700 110


Pasternak GmbH
www.e-pasternak.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Sa: 9-14 Uhr
Tel.: 02327 600 80


Phono Service Ehmler
www.phono-service.de/
Beratungshotline:
Mo-Sa: 9-12:30, 14:30-18 Uhr
Tel.: 06105 21 241


Reisenberger Galerien Bang & Olufsen
www.reisenberger.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-19 Uhr
Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 089 222 676


variant GmbH
www.variant-hifi.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 8-17 Uhr
Tel.: 06421 483 909


WOLF VON LANGA
wolfvonlanga.com
Beratungshotline:
Tel.: 091 92 99 69 26

zur kompletten Liste

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Mitmachen: Gegenmittel für Corona finden!

Der Corona Virus stellt die gesamte Gesellschaft auf die Probe. Kontaktbeschränkungen und effektive Vorsichtsmaßnahmen sorgen für einen nahezu kompletten Stopp im Handel und im Privatleben. Das Wichtigste ist zur Zeit, dass jeder mithilft, die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Besitzer eines PCs oder Apple-Computer können sogar noch mehr tun: Helfen Sie mit, einen passenden Impfstoff oder Gegenmittel zu erforschen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 11.02.2020, 16:21 Uhr