Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Heimkino
M&K Sound

Heimkino bestens planen

19.04.2020 14:43 Uhr von Dipl.-Phys. Guido Randerath

M&K Sound steht seit über 40 Jahren für professionellen Klang auf Studio-Niveau, der auch im Heimbereich die Ohren verwöhnt. Die Flaggschiff-Serie 300 bietet dabei unerreichte Wiedergabequalitäten, die weit über ihre Preisklasse hinausreichen und ist somit die ideale Basis für anspruchsvolle Heimkinoinstallation. Für die perfekte Integration eines zukünftigen Lautsprecher-Setups können Installationspartner von M&K ab sofort auf die Referenzlösung zur Heimkinoplanung setzen: The CEDIA Designer. Das Lautsprecherportfolio von M&K ist ab sofort Bestandteil der Datenbank der Planungssoftware.

Bombastische Blockbuster, fesselnde Live-Konzerte oder das nächste virtuelle Rennduell auf der Spielekonsole: Die Pioniere für Zwei- und Mehrkanalton bei M&K Sound bringen jeden Soundtrack klangstark in die eigenen vier Wände. Für das perfekte Heimkinoerlebnis bieten fachkundige Partner wie der deutsche Vertrieb für M&K, Audio Reference, eine professionelle Beratung und Planung für die nahtlose Integration in die individuellen räumlichen Gegebenheiten an. Heimkino-Installateure weltweit setzen für die Bestimmung von Lautsprecher- und Sitzplatzpositionen, der Berechnung von Nachhallzeiten und die Erstellung präsentationsfertiger Baupläne auf die umfassende Softwarelösung The CEDIA Designer (TCD). M&K Sound ist mit seinem Lautsprecher-Portfolio ab sofort für die Heimkinoplanung mit TCD verfügbar.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din

Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

M&K Sound: The Cinema Sound Of The Pros Comes Home

Den Soundtrack preisgekrönter Blockbuster auf Referenzniveau wie beim Mastering durch den Tonmeister zu Hause genießen: M&K Sound bringt den kompromisslosen Anspruch, den professionelle Klangschaffende bei ihrer Arbeit an Filmen wie Star Wars (Episode I bis III), King Kong oder Fluch der Karibik an die Wiedergabequalitäten der verwendeten Lautsprecher stellen, im selben Maß ins Heimkino. Vom weltweit ersten aktiven Subwoofer im Jahr 1973 bis zur aktuellen 300er Flaggschiffserie verbinden alle Audio-Produkte der Klangexperten von M&K Sound hauseigene, patentierte Technologien und ein Höchstmaß an Fertigungsgüte. Der S300 Referenzlautsprecher bietet mit seinem einzigartigen Dreifach-Hochton-Array ein bisher unerreichtes Maß an Transparenz und Neutralität und übertrifft dabei ungeachtet seines kompakten, gleichzeitig aufwendig konstruierten Box-in-Box-Designs weitaus größere und teurere Systeme selbst in größeren Räumen. Im Zusammenspiel mit den klangstarken, im Push-Pull-Prinzip arbeitenden Subwoofern der X-Serie sorgt M&K Sound für ein einmaliges Klangerlebnis in den eigenen vier Wänden.

The CEDIA Designer: Referenz für professionelle Heimkinoplanung

Auch der beste Lautsprecher spielt deutlich unter seinem Potential, wenn die Eigenschaften des jeweiligen Hörraums bei der Aufstellung außer Acht gelassen werden. Die Anordnung und Anzahl der verwendeten Lautsprecher, die Position des Hörplatzes, Nachhallzeiten und akustische Korrekturmaßnahmen: Für die erfolgreiche Konzeption eines klangvollen Heimkinos müssen viele Faktoren beachtet werden. Professionelle Heimkinobauer auf der ganzen Welt setzen auf den unerreichten Funktionsumfang der cloudbasierten Planungslösung The CEDIA Designer. TCD berechnet Raumpläne, erstellt 3D-CAD-Skizzen in nur wenigen Minuten und bietet Planern einen wertvollen Zeitvorteil, wovon letztlich natürlich auch die Auftraggeber profitieren. Mit TCD lassen sich selbst aufwändigste Setups mit bis zu 32 Kanälen realisieren, wobei Firmen ihren Kunden anschauliche und umfassende Planungsbroschüren und Dokumentationen präsentieren können. M&K Sound freut sich, ab sofort mit seinen Heimkino-Lautsprecherserien in der umfassenden Planungsdatenbank von TCD vertreten zu sein und seinen Partnern somit die bestmögliche Unterstützung bei der Konzeption hochwertiger M&K Sound Heimkinos bieten zu können.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg

>> Mehr erfahren

Audio Reference: Beratung und Realisierung aus einer Hand

Der Ton macht die Musik: Seit über 20 Jahren steht die Audio Reference GmbH für Faszination für hochwertige Klangwiedergabe, erstklassige Beratung und fachkundige Betreuung des deutschen Fachhandels im Segment High-End-Audio. Interessierte Kunden der beindruckenden Klangwelten von M&K Sound sind bei Audio Reference als exklusivem Vertrieb für M&K in Deutschland bestens aufgehoben. Mansour Mamaghani, Geschäftsführer von Audio Reference, bietet mit dem deutschlandweit ersten M&K Referenzkino in den Räumlichkeiten seines Unternehmens in der Alsterkrugchaussee 435 in Hamburg die Möglichkeit, das Klangerlebnis von M&K Sound nach vorheriger Terminvereinbarung selbst zu erleben. Das im üblichen Wohnraummaß gehaltene Kino stellt zudem die herausragenden Fähigkeiten der Audio Reference GmbH bei der Konzeption und Realisierung schlüsselfertiger Heimkinoprojekte unter Beweis, welche fortan ebenfalls zusammen mit The CEDIA Designer umgesetzt werden.

Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
216_20145_2
Topthema: Die neue Android-Klasse
Die_neue_Android-Klasse_1606811525.jpg
BenQ W2700i

Der BenQ W2700i ist ein guter Bekannter, er überraschte vor etwa einem Jahr mit einer hervorragenden Bildqualität. Damals hatte er noch kein „i“ im Namen und es steckte auch noch kein HDMI-Stick mit kompletter Android-Installation im Karton.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 19.04.2020, 14:43 Uhr