Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Car-Media
Nextbase

Smarte 4K-Dashcam Nextbase 622GW

10.08.2020 11:40 Uhr von Dipl.-Ing. Michael Voigt

Nextbase gibt die Verfügbarkeit seiner neuen 4K-Dashcam bekannt. Die Nextbase 622GW, die erstmals auf der CES 2020 in Las Vegas vorgestellt wurde, ist ab heute exklusiv bei MediaMarkt und Saturn erhältlich. Mit neuen Features wie 4K-Aufnahmen, verbesserte Nachtsicht, Schlechtwetter-Modus, Bildstabilisierung und what3words-Funktionen erweitert die 622GW die Series 2 von Nextbase.

Als erste Dashcam-Marke integrierte Nextbase den 4K-Standard schon in das Vorgängermodell 612GW. In kristallklarer 4K-Qualität zeichnet die 622GW Videos mit einer Framerate von 30 Bildern pro Sekunde auf. In Super-Slow-Motion kann sie sogar bis zu 120 Bilder pro Sekunde wiedergeben, um jedes Detail wie Kennzeichen oder Verkehrsschilder zu erfassen, was insbesondere bei einer hohen Geschwindigkeit sehr relevant werden kann.

Zu den weiteren Highlights der 622GW zählt das individuell ansteckbare Rückfahrkameramodul, das ebenfalls 30 Bilder pro Sekunde in Full-HD-Qualität von 1080p aufzeichnet, während die Hauptkamera zeitgleich das Geschehen in Fahrtrichtung in 4K festhält. Hierfür sorgt der neueste Ambarella H22 quad-core Chipsatz, der exklusiv mit Nextbase entwickelt wurde und das Fahrzeug aus mehreren Blickwinkeln bei höchstmöglicher Filmqualität abbildet.

Darüber hinaus wurden für klarere Nachtaufnahmen sowohl der Sensor der 622GW als auch die Software verbessert. Mit größeren Pixeln für mehr Lichteinfall sowie der Fähigkeit der Kamera, Lichtverhältnisse automatisch zu erkennen und das Bild während der Aufnahme zu verbessern, sind Autofahrer zu jeder Tages- und Nachtzeit geschützt. Mit der digitalen Bildstabilisierung werden Vibrationen vom Fahrzeug und von unebenen Straßen stark reduziert, sodass ein möglichst ruckelfreies Video mit allen wichtigen Details entsteht. Zudem liefert der Schlechtwetter-Modus auch bei Unfällen, die unter extremen Wetterbedingungen wie starkem Nebel oder Platzregen stattgefunden haben, durch integrierte Algorithmen ein möglichst klares Bild.

Chris Day, Vice President of Marketing and Business Development bei Ambarella, sagt dazu: „Die Nextbase 622GW Dashcam – ein kleiner Fahrtenschreiber mit essentiellen neuen Funktionen wie Bildstabilisierung und Extrem-Wetter-Modus – nutzt das stromsparende H22-Chip-System von Ambarella. Unsere Ultra-HD-Bildtechnologie ermöglicht ein Produkt mit exzellenter Videoqualität, was für die Aufnahme entscheidender Beweise unerlässlich ist".

Die Nextbase 622GW bietet als weltweit erste Dashcam lebensrettende what3words- und SOS-Notfallwarnfunktionen – sie benachrichtigt für den Fahrer Notfalldienste und gibt einen genauen Standort an. Dank what3words-Funktionen können Nutzer auf ein proprietäres System zur Standortbestimmung zurückgreifen: what3words legt ein Raster von drei mal drei Metern über die Erde, bestehend aus 57 Billionen Quadraten. Durch diese Rasterung werden auch Orte auf der Erdoberfläche abgedeckt, die über keine Gebäudeadresse wie Straße und Hausnummer verfügen. Jedes dieser Quadrate wird eindeutig durch eine Kombination von drei Wörtern gekennzeichnet (w3w-Adresse). Nutzer können dadurch einfache und präzise Ortsangaben machen und beispielsweise im Notfall Rettungskräfte an die richtige Stelle leiten.

Richard Browning, Geschäftsführer bei Nextbase: „Mit einer Reihe von Weltneuheiten, darunter die digitale Bildstabilisierung und 4K-Aufzeichnung, haben wir die Maßstäbe für Weiterentwicklungen in der Dashcam-Technologie erhöht. Wir konzentrieren uns nach wie vor darauf, unseren Kunden die beste Bildqualität zu bieten, die Verkehrssicherheit zu erhöhen und die Aufklärung von Verkehrsunfällen für Versicherungspartner wie Die Bayerische Versicherung zu verbessern.“

  • Verbesserte Bildqualität durch 4K-Aufnahme, auch nachts und bei schlechten Wetterverhältnissen
  • GPS-Modul mit zehnfach höherer Genauigkeit
  • Notfall-SOS-Funktion
  • Einfache und präzise Ortsangaben über what3words
  • 3" HD IPS Touchscreen
  • Alexa Built-In
  • Ambarella H22 quad-core-Prozessor: Zeitgleiche 4K- und Full-HD-Aufzeichnung, 1440p bei 60fps oder 1080p bei 120fps
  • Intelligenter Parkmodus mit G-Sensor zur Erkennung eines Aufpralls am Fahrzeug im geparkten und unbeaufsichtigten Zustand
  • Super-Slow-Motion-Aufnahmen mit 1080p bei 120 Bildern pro Sekunde zur Aufnahme jedes Details bei einem Unfall
  • Stereo-Audioaufzeichnung: Audioaufnahmen werden auf zwei Kanäle verteilt, um zu erkennen, aus welcher Richtung das Audiosignal bei einem Unfall kam
  • Polarisationsfilter für eine reflexionsfreie Videoqualität

Die Nextbase 622GW ab sofort für 299,99 EUR (UVP) verfügbar.

Bis einschließlich 4. Oktober 2020 ist die 622GW von Nextbase exklusiv bei MediaMarkt und Saturn und für kurze Zeit auch im Bundle mit dem Nextbase Heckscheibenmodul für 299 EUR (Ersparnis von 99 EUR) erhältlich – so lange der Vorrat reicht. Ab 5. Oktober ist sie auch bei Amazon, ATU, Conrad, Euronics, Expert und OTTO verfügbar.

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
200_20009_2
Topthema: Modern und musikalisch
Modern_und_musikalisch_1602680267.jpg
Argon Audio SA1

Modernes HiFi muss heute viele Ansprüche erfüllen, weshalb gerade die Einstiegsklasse in den letzten Jahren ein wenig zu leiden hatte. Argon Audio möchte dennoch bezahlbare Geräte bieten, die modernen Anforderungen genügen und gleichzeitig durch Performance überzeugen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 10.08.2020, 11:40 Uhr